Autoren nach Alphabet
/ Y /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Nevzat Yalçin

* 1926 Polis/Zypern, lebte zuletzt in Halver.

Auszeichnungen: Staatspreis des türkischen Teils Zyperns (1989) – Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für "aufrechte Literatur" (1989).

Selbständige Veröffentlichungen: En eski, en uzak. Köln: Önel [1990] – Daha yeni, daha yakın. Ebd. 1991 – Üçgan: denemeler. Ebd. 1997 – Die Sonne und der Mann: Lyrik und Prosa. Frankfurt am Main: Haag und Herchen 1997.

Tonträger: Gefühle. Nevzat Yalcin liest Gedichte von Annette Gonserowski. Kierspe: Goki-Verl. 1999.  

Selbständige Veröffentlichungen über Yalçin: A. Gonserowski (Hg.): Nevzat Yalçin: zwischen Orient und Occident. Kierspe: Goki-Verl. 2006.

Unselbständige Veröffentlichungen über Yalçin: A. Müller Felsenburg: Nevzat Yalcin - ein Blatt zum Geburtstag, in: Heimatbuch Hagen und Mark. 43. 2002 (2001), S. 240-241.   

Nachschlagewerke: Weggefährten 1962 – Schulz-Fielbrandt 1987 – Spiegelbild Autorenkreis „Ruhr-Mark“. Gummersbach 1978.