Autoren nach Alphabet
/ P /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Otto Preuß

Am 16.07.1816 in Detmold geboren. 1833 Abitur. 1834-36 Studium (Jura) in Heidelberg und Göttingen, daneben hi­storisch-geographische Studien. 1841-79 Justizbeamter in Detmold, zuletzt Geheimer Oberjustizrat und Vorsitzender des Hofgerichtes. Umfangreiche Schriften zur lippischen Geschichte (Regesten, Archi­tektur, Linguistik). Nebenamtlich 1838-90 Leiter der Fürstlichen Landesbibliothek Lippe zu Detmold. Er starb am 01.05.1892 in Detmold.

Hauptwerke: Lippische Regesten aus gedruckten und ungedruckten Quellen bear­beitet. In Zsarb. mit A. Falkmann, 4 Bde., Lemgo, Detmold 1860­-68 – Die baulichen Altertümer des lippischen Landes. Detmold 1873 – Die lippischen Familiennamen. Detmold 1884 – Die lippi­schen Flurnamen. Detmold 1893.

Literatur: M. Staercke, Otto Preuß 1816-1892, in: ders., Menschen vom lip­pischen Boden, Detmold 1936, S. 254-56; Weiteres s. ADB, Bd. 53, 1907, S. 173 f.; Lippische Bibliographie, 1957, Sp. 1291.