Autoren nach Alphabet
/ N /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hans-Georg Noack

Geboren am 12. Februar 1926 in Burg bei Magedeburg, gestorben am 15. November 2005 in Würzburg. Noack war ein renommierter Kinder- und Jugenbuchautor, daneben auch Übersetzer von Jugendbüchern aus dem Französischen und Englischen sowie Verleger – bekannt ist bspw. das Jugenbuch "Die Welle" von Morton Rhue und die Kinderbuch-Reihe zum Bär Paddington von Michael Bond. 1955 erschien sein ersters Buch. Ab 1960 arbeitete er als freier Schriftsteller und Verleger. Seine Kinder- und Jugendbücher zeichnen sich durch ihre politische und soziale Thematik aus wie Drogensucht, Rassismus, Jugendkriminalität und Armut. Sein schriftstellerisches Werk grenzte sich von der Nachkriegsliteratur ab und führte den Gestus der politisch-sozialen Kritik in die Kinder- und Jugenbuchliteratur ein, auch durch die literarische Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit. Seine Bücher sind in viel Sprachen übersetzt worden, einige Übersetzungen hat er selber durchgeführt. Sein 1970 erschienener Roman "Rolltreppe abwärts“ wurde 1990 verfilmt.

Auszeichnungen: Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugenbuchliteratur (für das Gesamtwerk, 1978) – Friedrich-Bödecker-Preis (1990) – Bundesverdienstkreuz (1979) – Ehrenliste des Hans-Christian-Andersen-Preises (für "Benvenuto", o. J.). 

Selbständige Veröffentlichungen: Jürg. Die Geschichte eines Sängerknaben, Bamberg: Bayrische Verlagsanstalt 1955 – Der Schlossgeist, Bamberg: Bayrische Verlagsanstalt 1956; Balve/Westfalen: Engelbert-Verlag 1971 – Das große Lager. Ein Tagebuch von der Freundschaft europäischer Jungen, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1960; Stuttgart: Dt. Bücherbund 1963; Ravensburg: O. Maier 1966, 1968, 1970, 1971, 1973,  1975, 1976, 1977, 1979, 1980, 1983, 1986 – Hautfarbe Nebensache, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1960; Stuttgart: Evangelische Buchgemeinde 1964; Würzburg: Arena-Verlag 1966; Balve: Engelbert-Verlag 1975; Ravensburg: Maier 1981, 1982, 1983, 1985, 1986, 1987, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994; Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 1997 – Fahrerflucht zu Gott und andere Erzählungen. Konstanz: Christliche Verlags-Anstalt 1961, 1964 – Stern über der Mauer, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1962; Frankfurt a.M.: Büchergilde Gutenberg 1966; Stuttgart Deutscher Bücherbund 1966; Würzburg: Arena-Verlag 1969  – Jungen, Pferde, Hindernisse, Köln: Schaffstein 1963; Ravensburg: O. Maier 1971, 1972, 1975, 1977, 1979, 1980 – Geschichten auf buntem Papier, Konstanz: Bahn 1964 – Streiter, Erben, Hüter. Vom Kampf um die Menschenrechte, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1964 – Der gewaltlose Aufstand. Martin Luther King und der Kampf der amerikanischen Neger, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1965; Stuttgart: Evangelische Buchgemeinde 1966; Würzburg: Arena-Verlag 1969, 1971, 1976, 1978, 1989, 1990, 1994  – Die Milchbar zur bunten Kuh,  Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1966; Stuttgart: Deutscher Bücherbund 1968; Ravensburg: Maier 1971, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1985, 1986, 1988, 1989, 1991, 1993 – Einmaleins der Freiheit, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1967 – Extremisten, Schlafmützen, Demokraten. Baden-Baden: Signal-Verlag 1969 – Rolltreppe abwärts, Baden-Baden: Signal-Verlag 1970; Ravensburg: Maier 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995; Berlin: Kinderbuchverlag 1979; Rheda-Wiedenbrück: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb 1999, 2003; Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 1997, 2005, 2009 – Trip, Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1971; Ravensburg: Maier 1975,1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1986, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994; Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 1995, 1996, 1997, 2004 – Die Abschlußfeier, Baden-Baden: Signal-Verlag 1972; Ravensburg: Maier 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1985, 1986, 1987, 1989, 1990, 1992, 1995 – Benvenuto heißt willkommen, Baden-Baden: Signal-Verlag 1973; Ravensburg: Maier 1976, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1991, 1992, 1994 – Suche Lehrstelle, biete..., Baden-Baden: Signal-Verlag 1975; Ravensburg: Maier 1980, 1981, 1982, 1984, 1986, 1987, 1988, 1989 – David und Dorothee. Baden-Baden: Signal-Verlag 1977; Ravensburg: Maier 1982, 1984, 1986, 1988 (zus. mit I. Bayer) – Die Webers, eine deutsche Familie 1932-1945. Ravensburg: Maier 1980, 1981, 1982, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1992, 1993, 1994; Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 1995, 1996, 1999 – Niko, mein Freund. Menden/Sauerland: Kibu 1981.

Herausgabe: Wie wir es sehen. Texte und Bilder junger Autoren. Baden-Baden: Signal-Verlag Frevert 1964 – Wir sprechen noch darüber. Beiträge bekannter Schriftsteller zum Nachdenken und Diskutieren. Würzburg: Arena-Verlag 1972, 1978– dabei. Das Buch für Jungen und Mädchen. Balve: Engelbert-Verlag 1972 – Die grossen Helfer. Würzburg: Arena 1983, 1984.