Autoren nach Alphabet
/ K /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Lore Rose

Geboren am 28. Juli 1932 in Iserlohn. Schauspielerin und Malerin. Sie lebt in Köln.

Pseudonym: Lorose Keller.

Selbständige Veröffentlichungen: Vom Flüstern lauter als Schreien. Tag- und Nachtgedichte. Bremen: Schreiben, Frauen-Literatur-Verlag 1982 [mit C. Bley, W. Danmal] – Deutsch-deutsches Verhör. Individueller Lehrgang in Grenzfragen. Tatsachenroman. Berlin: Guhl 1983, 1990 – Gläserne Herzen. Kölner Liebesleben literarisch. 1988 [Mitverf.] – Apokalypsaia: Das dreizehnte Weltwunder: Endzeitsatire. Essen: Verl. Die Blaue Eule 1991 – Hochzeit mit Luzifer. Wenn die Flüsse aufwärts fließen. Autobiografie. Ebd. 2000.

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 13, 1992.