Autoren nach Alphabet
/ B /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hennes Bender

Geboren am 26. Februar 1968 in Bochum. Erste Bühnenerfahrungen macht er 1990 als Hamlet in einer Aufführung des Schauspielhauses. Es folgen Engagements bei Improvisations- und Kindertheatern und diverse Regiearbeiten. Von 1992 bis 1997 tritt Bender zusammen mit Heinz-Peter Lengkeit als Comedy-Duo „Lengkeit gegen Bender“ auf. 1996 schließt er sein Studium der Filmwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Magister ab und widmet sich anschließend der Radio-Comedy im HR und WDR. 1998 heiratet er die Kinderbuchautorin, Logopädin und Komödiantin Fritzi Bender. Sein Fernsehdebut gibt er im Jahr 2000 in der Reality-Soap Geld für dein Leben bei tm3. Bekannter wird er dem Fernsehpublikum aber in diversen Comedy-Shows wie z.B. dem Quatsch Comedy Club, Zimmer frei! oder Night Wash. Außerdem ist er Gast-Comedian bei Tramitz and Friends, 7 Tage, 7 Köpfe und Frei Schnauze und präsentiert sein Stand-Up-Programm auch bei der Wochenshow und TV total. Er tritt in der Daily-Soap Unter Uns auf (als Hannes Binder) und ist Gaststar in der ProSieben Märchenstunde neben Christine Kaufmann sowie als pyromanischer Professor in der Sesamstraße. Mit seinen Comedy-Soloprogrammen ist er deutschlandweit auf Tournee. Hennes Bender hat beim Radiosender 1Live eine wöchentliche Kolumne und moderiert regelmäßig das WDR Kabarettfest.

Des Weiteren wirkt er bei der Produktion von Hörspielreihen, u.a. Die drei @@@ (Die drei Klammeraffen), eine Parodie auf die Hörspielreihe Die drei Fragezeichen, als Sprecher mit und leiht den Kampfdroiden in den Star-Wars-Hörbüchern seine Stimme. Für seine Darstellung des Schamanen Jon-Jon in dem Hörspiel Caine wird er mehrfach für diverse Hörspielpreise nominiert. Außerdem spricht er den Vampir Shrowdy in dem Computerspiel A Vampyre Story und den Faust in der Hörspielreihe Juniordetektei Jammerthal.

2001 gründet sich die Queen-Comedy-Tribute Band „Burger Queen“, deren Frontmann und Bassist er seitdem ist.

Selbständige Veröffentlichungen: Kein Thema! Hamburg: Carlsen 2008. – Komma lecker bei mich bei: kleines Ruhrpott-Lexikon. Mit Zeichn. vom Autor. Berlin: Ullstein 2009. – Alles Wesentliche. Oldenburg: Lappan 2010.

Unselbstständige Veröffentlichungen: Thomas J. Dreibrodt und Christian Lukas [Hg.]: Onscreen 1, 70 Interviews: von Rowan Atkinson bis John Woo / geführt von Hennes Bender u.a.. Bochum: Paragon-Verl 1999.

Veröffentlichungen über Hennes Bender: Timo Rieg [Hg.]: Bochumer Bekannte. Teil 2., Murat Balnak, Hennes Bender, Britta, Andrea Donat, Sabine Hilbig, Manfred Lipienski, Jörg Mielke, Mike, Armin Rhode, Dorothee Schmidt, Dirk Schwantes, Mechthild Sieverdingbeck und Laura Suchan im Porträt. Bochum: Biblioviel-Verl 2003.

Tonträger: Generation YPS. Köln: WortArt 2002. – Noppen am Griff: aufgenommen am 20. und 21. Mai 2003 im Quatsch-Comedy-Club in Berlin. Köln: WortArt 2004. – Rätselhafte Körpervorgänge: von Alkoholrausch bis Zähneknirschen; inszenierte Lesung. Mit Hennes Bender, David Muscholl und Elisabeth Verhoeven. Frankfurt (Main): Eichborn Lido 2005. – Komm geh weg: aufgenommen am 8.3.2005 im Zweischlingen in Bielefeld Köln: WortArt 2005. – Egal gibt's nicht – live. Münster: Wunschkind-Media Köln: Alive 2008.

Filme: Komm geh weg Live. Köln: Alive 2006. – Hennes Bender - Live in einer Stadt, die es nicht gibt. Köln: Alive 2009.

Auszeichnungen: New Talent Award (Quatsch Comedy Club) [1993] – Kurt-Magnus-Preis der ARD [1999] – Publikumspreis und Jurypreis bei Tegtmeiers Erben [2001] – Erster Platz beim Köln Comedy Cup [2001] – Deutscher Comedypreis als "Bester Newcomer" [2004]

Homepage: www.hennes-bender.de