Autoren nach Alphabet
/ B /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Georg Bühren

Geb. 1955 in Mettingen/Westf. Er studierte in Münster Kunst und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien. Ab 1978 freier Autor für WDR-, RB- und NDR-Hörfunk. Ab 1983 daneben auch Dokumentarfilme für den SWF, NDR und WDR. Seit 1987 festangestellter Dramaturg der Hörspielabteilung Köln. Betreuung der Westfälischen Hörspielredaktion. Daneben Behandlung von regionalen Themen aus Geschichte und Literatur für das Fernsehen. Er arbeitet als Hörspieldramaturg überwiegend in Köln. Er lebt in Münster.

Preise: 1996 Rottendorf-Preis für Verdienste um die niederdeutsche Sprache – 2002 Fritz-Reuter-Preis der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

Selbständige Veröffentlichungen: De Lüe, de Wäör, de Tied. Niederdeutsche Gedichte. Die Leute, die Wörter, die Zeit. Dülmen 1992 – Üerwergang. Ein Stück Zukunft in 8 Bildern. Verden/Aller : Theaterverl. Mahnke 1993 – Düssiets, affsiets, gientsiets. diesseits, abseits, jenseits. Niederdeutsche Gedichte. Münster 2000. (mit Hör-CD).

Herausgabe: Geschichten von Land und Leuten. Köln: WDR (Buch und Ton-Cassette). Münster 1991 – Ansichten aus der Traumstadt. Der Dichter Peter Paul Althaus (1892-1963). Münster 1992 (mit W. Gödden) – Max Thannhäuser: Emslandschaften. Warendorf 1994 – Neue niederdeutsche Lyrik. Paderborn 1995 – Nach dem Frieden. Anthologie. Münster 1996 (mit W. Gödden und Jürgen P. Wallmann) – ferner Mithg. der Reihe »Tonzeugnisse zur westfälischen Literatur« der Literaturkommission für Westfalen (mit W. Gödden).

Tonzeugnisse: Unter Bührens Regie entstanden über einhundert regionale Hörspiele, die zum Teil mit Preisen der Arbeitsgemeinschaft »Regionales Hörspiel« (ARD, ORF und SRG) ausgezeichnet wurden. Auf Tonträger erschienen: Walter Gödden: Nachtwandlungen. Hörspiel über Annette von Droste-Hülshoff (WDR 1996). München 1997 (Ton-Cassette) – Snorre: Kühleborn spöökt wedder. Niederdeutsches Hörspiel. NDR und Radio Bremen. Wachholtz 2004 (CD) – zahlr. Kinderhörspiele für den Menschenkinder-Verlag, Münster.

Selbständige Veröffentlichungen über Bühren: Alfred Töpfer Stiftung FVS (Hg.) Verleihung des Fritz Reuter Preises an Herrn Georg Bühren, Münster, am 26. April 2002 in Münster. 42 S. Ill.

Unselbständige Veröffentlichungen über Bühren u.a. in: Jahrbuch der Wibbelt-Gesellschaft, Westfalenspiegel, Zeitschrift Quickborn.