Ziegeleimuseum Lage

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu

28.4.-29.9.2019

Backsteinhistorismus

Architekturepoche oder Stilsünde?

Die Stilepoche des Historismus wurde über viele Jahrzehnte von der Kunstgeschichtsschreibung nicht ernstgenommen. Sie wertete den Baustil als reine Übernahme von klassizistischen, romanischen und gotischen Elementen. Die Ausstellung zeigt in vielen Abbildungen und Exponaten an Beispielen aus Ostwestfalen-Lippe, dem Ruhrgebiet und Berlin den Formenreichtum der Ziegelbauten des Historismus. Weitere Informationen auf der Ausstellungsseite.

Eine Ausstellung im Verbundprojekt „Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens“.

Vorschau: 7.7.-27.10.2019

Feldbahngeschichten

Von hängenden Loren und fliegenden Gleisen

Wenn die Dieselloks mit Fahrgästen auf schmalen Gleisen ihre Runden über das Gelände der ehemaligen Ziegelei in Lage drehen, ist das für Museumsbesucher heute eine besondere Attraktion. Ursprünglich waren diese technischen Denkmale Transportmittel, die für die Industrialisierung eine große Rolle spielten. Ihre Wendigkeit machte die Feld- und Industriebahnen zu einem wichtigen Transportmittel in Europa und auch in der kolonialen Welt. Mit Texten und Bildern zeigt die Sonderausstellung in der Villa Beermann die vielseitigen Einsatzgebiete der Feldbahnen. Auf dem Gelände sind ca. 15 historische Loks ausgestellt. Mehr Informationen auf der Seite der Ausstellung Feldbahngeschichten.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 7.7., 11 Uhr.