2.7.2017 - 07.10.2018 - verlängert

Lust auf Leben

Fotos von Johannes Weber aus seinem Dorf, 1946-1955

Als versierter Amateurfotograf schafft Johannes Weber eindrucksvolle Einblicke in das Dorfleben Nottulns der frühen Nachkriegszeit. Als Handelsvertreter der Strickerei Gebrüder Rhode zog er aus Hamburg an den Stammsitz der Firma. In seinem Dorf fotografierte er die Menschen bei besonderen Anlässen. Doch seine Aufnahmen zeigen auch die Entwicklung des Strumpfherstellers, des damals einzigen Industriebetriebes des Ortes und die Position der Fabrikantenfamilie.

Zur Ausstellungsseite.

Lust auf Leben, Foto: Johannes Weber
Blick in die Formerei der Firma Elbeo.

Vorschau: 25.3. - 7.10.2018

Maschen - Mode - Macher

Deutsche Strumpfdynastien

Wer etwas verpackt, setzt den Inhalt in Szene. Bei kaum einem Kleidungsstück trifft das mehr zu als bei filigranen Strümpfen. Die Fadenkunstwerke sind zudem für viele der Inbegriff der Sinnlichkeit. Doch was steckt eigentlich dahinter? Die vom staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg konzipierte Ausstellung widmet sich der Faszination des vielfältigen Produkts "Strumpf" aus sehr unterschiedlichen Perspektiven. Der Bogen spannt sich von der Produktion zum Produkt und nimmt auch die Geschichte der deutschen Strumpfindustrie in den Blick. Im Mittelpunkt stehen die Familien Esche, Bahner, Kunert und Falke.