TextilWerk Bocholt

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu

Führungen für Schulklassen und Kindergärten

Angebote für Gruppen

Wir bieten für jede Altersstufe ab dem Kindergartenalter museumspädagogische Programme an. Der Schwerpunkt liegt auf den handlungsorientierten Einheiten sowie auf der Möglichkeit, die historische Arbeitswelt selbständig zu erforschen. Gern unterstützen wir Sie bei der Durchführung von Projekttagen.

Schulen und Kitas können sich bei der Anreise mit Bus und Bahn in ein LWL-Museum durch einen "Mobilitätsfonds" des LWL unterstützen lassen (Antrag im Internet unter http://www.mobilitaetsfonds.lwl.org).

Bitte vereinbaren Sie dafür rechtzeitig Termine mit Irina Fernandes-Krühler unter Tel. 02871 21611-14 (Dienstag–Donnerstag 8.30–13.30 Uhr), per Mail an irina.fernandes-kruehler@lwl.org oder über unser Formular:

Anfrageformular für Workshops

Ich möchte einen Workshop(s) für meine Schule/meinen Kindergarten/meine Einrichtung buchen








Trendsetter

Jahrgangsstufen: 7–13
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: maximal 25
Kosten: 55 Euro; eine Begleitperson nötig, insgesamt 2 frei
Ort: Spinnerei

Büro 1.0 – Kontor ohne PC und Handy

Ab Jahrgangsstufe 7
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl pro Workshop: maximal 15
Kosten: 55 Euro; eine Begleitperson nötig, insgesamt zwei Begleitpersonen frei
Ort: Weberei/Spinnerei

Bist Du ein Macher? Die App – das Spiel

Ab Jahrgangsstufe 7
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl pro Workshop: maximal 15
Kosten: 55 Euro; eine Begleitperson nötig, insgesamt zwei Begleitpersonen frei
Ort: Spinnerei
Hinweis: Im Museum ist kein freies WLAN vorhanden. Pro Workshop sollten daher min. drei Schüler*innen ein Handy mit mobilem Datenvolumen mitbringen, um die App (4,8 MB) herunterladen zu können.

App "Bist Du ein Macher?"

Bei dem App-Spiel "Bist du ein Macher?" können Schüler und Schülerinnen allein oder in Gruppen mit ihrem Smartphone selbst in die Rolle eines angehenden Textilunternehmers schlüpfen - mit dem Ziel, die eigene Firma so erfolgreich wie möglich zu machen. Ganz nebenbei erfährt man, was einen erfolgreichen westfälischen Unternehmer wirklich ausgemacht hat, wie er seine Entscheidungen getroffen hat und was sein Leben beeinflusste. Als potenzieller "Macher" stehen die Spieler vor Aufgaben, die gelöst werden können, während sie die Ausstellung erkunden.

Das Spiel läuft in der App "Biparcours", die kostenlos in den Stores für iOS und Android heruntergeladen werden kann (in der Suchfunktion "Bist Du ein Macher" eingeben).

Zur App für Android

Zur App für iOS