Schiffshebewerk Henrichenburg

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu
Titelmotiv der Ausstellung

31.3. - 17.11.2019

Berührte Landschaften

Fotografien von Udo Kreikenbohm

Der langjährige Zeitungs-Fotograf der WAZ hat bei seinen Reisen durch das Ruhrgebiet viele Bilder gemacht, die nicht die bekannten Sehenswürdigkeiten zwischen Duisburg und Dortmund, Hattingen und Marl zeigen. Er fotografiert in den Zwischenräumen, in denen sich die Menschen bewegen, ihre Spuren hinterlassen. Die „berührten Landschaften“ lenken den Blick auf Situationen, wie wir sie überall im Ruhrgebiet finden. Diese Bilder taugen nicht für Schlagzeilen. Eine Ausstellung auf dem Lastkahn „Ostara“.

„Die Erde ist ein Mensch-gemachter Park.“ Dieser Satz des amerikanischen Landschaftsfotografen Michael Light könnte sich gerade auf Ballungsräume wie das Ruhrgebiet beziehen. Udo Kreikenbohm, bekannt als langjähriger Presse-Fotograf in Diensten der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, hat diesen „Park“ in den letzten Jahren intensiv bereist.

Sein Augenmerk galt dabei nicht qualmenden Schloten, Fördergerüsten oder anderen Ruhrgebiets-Klischees wie Ascheplatz, Büdchen oder Männerbäuche in Feinripp-Unterhemden. Der Fotograf war vielmehr dort unterwegs, wo wir uns täglich bewegen: Beim Blick aus dem Küchenfenster oder durch die Windschutzscheibe an der roten Ampel auf dem Weg ins Büro begegnen uns diese Landschaften, die als Weg zum Ziel kaum unsere Beachtung finden.

Blick in die Ausstellung im Frachtraum der "Ostara"
Kreisel, Foto: Udo Kreikenbohm

Udo Kreikenbohm ändert das. Seine Landschaften sind von Menschen befreit. Das ist notwendig, denn der Mensch im Bild reduziert den Raum wiederum nur auf seine dienende Funktion und provoziert die falschen Fragen: Woher kommt diese Frau? Was machen die Kinder da? Wohin fährt dieses Auto? Trotzdem haben die Fotos von Udo Kreikenbohm einen konkreten Raum, doch egal ob Marl oder Hattingen, Duisburg oder Dortmund: Diese Räume sind allgegenwärtig, ihre Orte sind austauschbar.

Gegliedert in die Bereiche Industrie, Urban, Wege, Agrar, Wasser und Fremdes, sind Udo Kreikenbohms „Berührte Landschaften“ als Ausstellung erlebbar.