Heiraten in der Glashütte Gernheim

Trauen Sie sich!

Das Herrenhaus der Glashütte Gernheim wurde 1812 von dem Gründer der Glashütte, Fritz Schrader, errichtet. Im ehemaligen Gartenzimmer finden heute Trauungen statt.

Bis 1877 wohnten im Herrenhaus die Hüttenbesitzer mit ihren Familien. Vor einigen Jahren wurden die Räume und der Garten nach historischen Vorbildern wiederhergestellt. Auch das ehemalige Gartenzimmer, das schon zu Schraders Zeiten gesellschaftlichen Anlässen diente, erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Vor dem Hintergrund dekorativer Wandverzierungen, mit Ausblick auf den weitläufigen Garten, können hier standesamtliche Trauungen stattfinden.

Ort der Trauung

Die Trauung findet im Gartenzimmer des Herrenhauses statt. Es können maximal 25 Personen teilnehmen. Zur Ausstattung des Gartenzimmers gehören:

  • Ein Tisch, zwei Stühle für das Brautpaar, zwei Stühle für die Trauzeugen und zwei Stühle für das Standesamt.
  • Auf dem Tisch stehen ein Blumenstrauß und ein historischer Kerzenleuchter aus Gernheim.
  • Der Raum wird für die Gäste bestuhlt.

Weitere offene Feuer sind aus Sicherheitsgründen leider nicht gestattet. Die Räume werden für eine Stunde je Trauung für die Museumsbesucher gesperrt. Der Vertrag über die Raumanmietung ist vor der Trauung zu schließen.

Catering und Ausschank

Ein Catering ist explizit zu vereinbaren und wird durch eine Nebenabrede im Vertrag festgelegt. Sollte das Brautpaar zudem einen privaten Ausschank organisieren, wird dieser durch mindestens eine freie Mitarbeiterin des Museums betreut: Bei bis zu 15 Personen ist eine zusätzliche freie Mitarbeiterin, ab 16 Personen sind zwei freie Mitarbeiterinnen notwendig. Die Kosten pro Mitarbeiterin betragen 40 Euro. Eine entsprechende Rechnung wird dem Brautpaar zugestellt.

Alle weiteren, über die Trauungszeremonie hinausgehenden Aktivitäten (Blumenstreuen, Taubenflug etc.) können nur nach Absprache mit dem Standesamt und der Museumsleitung durchgeführt werden. Sie sind grundsätzlich vertraglich ausgeschlossen und bedürfen deshalb einer Nebenabrede bzw. einer eigenen schriftlichen Vereinbarung.

Kosten

Heiraten im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim:

  • bis 15 Personen: 80 Euro inklusive Eintritt
  • ab 16 bis 25 Personen: 130 Euro inklusive Eintritt

Die Gebühr wird per Rechnung erhoben. Die Blumendekoration ist in dieser Rechnung enthalten. Hier finden Sie nähere Informationen zu den Gebühren, die das Standesamt erhebt.

Kontakt

Kontakt zur Glashütte Gernheim:

Tel. 05707 9311-0
E-Mail glashuette-gernheim@lwl.org

Kontakt zum Standesamt der Stadt Petershagen

Frau Heumann
Tel. 05702-822-142
E-Mail a.heumann@petershagen.de

Frau Uphoff
Tel. 05702 822-141
E-Mail c.uphoff@petershagen.de