LWL-Industriemuseum

Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu
Jugendstilportal der Maschinenhalle von Zeche Zollern

Herzlich willkommen im LWL-Industriemuseum

Wir haben wieder für Sie geöffnet

Nach der Corona-Pause können Sie unsere acht Häuser ab sofort wieder zu den regulären Öffnungszeiten besuchen. Wir freuen uns auf Sie.

Kultur digital

Die Angebote des LWL-Industriemuseums im Netz

Ob spannende Geschichten und Videos auf unseren Social Media-Kanälen, Rätselspaß in der Schiffhebewerk-App oder GPS-Daten zu unseren Fahrradrouten. Nicht nur vor Ort gibt es einiges zu entdecken. Klicken Sie auf das Foto für mehr Infos.

Glühendes Glas an einer Glasmacherpfeife

Heiße Kunst

Schauproduktion in der Glashütte Gernheim

Porträtbüsten aus Bronze von Unternehmern und Arbeitern

Schätze der Arbeit

Die Sammlung des LWL-Industriemuseums

Aktuelle Informationen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bitte Sie um Beachtung folgender Hinweise:

  • In den Eingangsbereichen und in allen geschlossenen Räumen ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes Pflicht.
     
  • Um die Abstandsregeln einhalten zu können, ist die Besucherzahl begrenzt. Deshalb kann es zu Wartezeiten beim Einlass in unsere Museen oder in einzelne Gebäude kommen.
     
  • Leider können wir nicht alle Anlagen für Sie öffnen. So bleiben das Besucherbergwerk auf Zeche Nachtigall und das "Montanium" auf der Zeche Zollern vorerst geschlossen.
     
  • Bis einschließlich den 30. Juni 2020 finden in unseren Museen keine Veranstaltungen oder Führungen statt. Dafür sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort für Sie da und geben gerne Auskunft.

Nutzen Sie auch unsere digitalen Angebote.

 

Grafik: LWL

LWL-Industriemuseum

Das LWL-Industriemuseum hält an acht historischen Orten die Geschichte des Industriezeitalters wach. Wir erzählen Ihnen von den Menschen, die einst in den Fabriken und Bergwerken arbeiteten. Und wir füllen die Industriedenkmäler mit neuem Leben: Zu unseren Schauvorführungen, Ausstellungen und Veranstaltungen kommen jedes Jahr mehr als 400.000 Menschen. So ist das Westfälische Landesmuseum für Industriekultur auch ein Forum für die vielfältige Kultur der Region.

Acht Orte - Ein Museum

Drei Bergwerke, eine Eisenhütte, das Schiffshebewerk Henrichenburg, eine Spinnerei und Weberei, eine Ziegelei und eine Glashütte gehören zu unserem Verbundmuseum.