Für die Menschen, für Westfalen-Lippe Signet: LWL-GeodatenKultur
Benutzername:  
Passwort:  
Trennlinie; Beginn des Seitenfußes
  Start     Karte     Suche     Auswahlliste     Objektansicht     Hilfe  
Prozessionsanlage Katharinenkapelle Gehrden, Brakel
 

Mehrere hundert Meter lange Prozessionsanlage mit Kreuzwegstationen, die zu der Katharinenkapelle bei Gehrden führt. Der Weg auf den Katharinenberg wird durch eine Allee mit Kastanien und Linden flankiert.

Externe ID: T-P363N403-20080314-0003
Erfassungsdatum: 14.03.2008
Kategorie: Religion
Datenherkunft: Redaktion


Übergeordnetes Objekt:
  • (keins)
Untergeordnete Objekte:
  • (keine)



In Karte anzeigen

1999: Prozessionsweg Gehrden

Zugehöriges Objekt

Prozessionsanlage Katharinenkapelle (Kulturlandschaft)

 

Eigentümer und Zugänglichkeit:
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Schloßstr. 2, 33034 Brakel; der Prozessionsweg ist öffentlich zugänglich.

Naturräumliche Situation, Lage und Größe:

Weserbergland/Oberwälder Land; auf dem Katharinenberg am nördlichen Ortsrand von Gehrden.

Allgemeine Angaben zur Geschichte:
---

Gebäude und Ausstattung:
Einschiffige Kapelle mit Apsis von 1668. Das Äußere der Kapelle 1925 völlig erneuert. Im Inneren kleiner Renaissance-Altar mit Altarbild "Verlobung der hl. Katharina". Auf dem Platz vor der Kapelle mehrere barocke Bildstöcke.

Art der Grünanlage:
Historische Prozessionsanlage.

Entstehungs- / Entwicklungsgeschichte:
---

Heutiger Zustand / Nutzung:
Mehrere hundert Meter lange Prozessionsanlage mit Kreuzwegstationen. Der Weg auf den Katharinenberg wird durch eine Allee mit Kastanien und Linden flankiert. Der ursprünglich nur von den Alleebäumen gesäumte Weg ist heute an vielen Stellen zu dicht bewachsen und verbuscht, so dass der einstmals ungehinderte Blick in das Brakeler Bergland nur schwer möglich ist.

Quellenangaben

  • Königlich Preußische Landesaufnahme 1:25000 - Neuaufnahme (1896): Blatt 4320, Willebadessen. Herausgegeben 1896, Berlin. Neuherausgegeben Geobasis NRW, Köln.

Literaturangaben

  • Bufe, Thomas / Neuling, Walter et al. (2002): Garten-Landschaft OstWestfalenLippe. Dokumentation bedeutender Park- und Gartenanlagen im Regierungsbezirk Detmold. Beiträge zur Landschafts- und Baukultur in Westfalen-Lippe. Band 3.1: Kreis Höxter. Zugleich CD-ROM, Münster.
  • bearb. von Ludorff, Albert (1893): Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Lippstadt. In: Die Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen, Band 35, Münster, Seite 186 - 187.
  • Meisel, Sofie (1959): Die naturräumlichen Einheiten auf Blatt 98 Detmold. Naturräumliche Gliederung Deutschlands 98, Bonn-Bad Godesberg.
Externe ID: LWL-GUP00088
Erfassungsdatum: 01.01.2000
Kategorie: Kreuzweg
Erfassungsmaßstab: keine Beschränkung
Erfassungsmethode:
  • Geländebegehung/-kartierung
  • Auswertung historischer Karten
  • Literaturauswertung
Touristische Bedeutung: Keine Angabe
Naturnähe: verändert/beeinflusst
Historischer Zeitraum: ab 1668
Datenherkunft: LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen
Seiten-URL: https://www.lwl.org/geodatenkultur/objekt/10033588


In Karte anzeigen

1999: Prozessionsweg Gehrden
1896: Gehrden