Westfälischer Preis für Baukultur

Machen Sie mit!

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Westfalen-Initiative loben mit Unterstützung der LBS Westdeutsche Landesbausparkasse den Westfälischen Preis für Baukultur 2015 aus. Mit dem Preis soll die Bedeutung der „Alltagsarchitektur“ und der Baukultur für die Identität unserer Städte, Dörfer und Gemeinden unterstrichen und eine verstärkte öffentliche Diskussion hierüber angeregt werden.

Eingereicht werden können Neubauten, die ab 2005 fertiggestellt wurden. An- und Umbauten können berücksichtigt werden, solange der Schwerpunkt des Projektes auf seinem neu- bzw. umgebauten Teil liegt. Dies gilt entsprechend auch für Baudenkmäler. Denkmalsanierungen ohne bauliche Erweiterungen, sowie Rekonstruktionen und Instandsetzungen sind von der Teilnahme ausgenommen. Ebenfalls ausgenommen sind landwirtschaftlich genutzte Gebäude.


Preis
Der 1. Preis wird in Form einer fachlich ausgerichteten Architekturreise im Wert von 3.000 € verliehen.

Sonderpreis
Erstmalig soll ein Sonderpreis zur Auszeichnung bürgerschaftlichen Engagements im Bereich der Baukultur ausgezeichnet werden, der mit
einem Preisgeld von 2.500 € dotiert ist.

Teilnahme
Zur Teilnahme aufgerufen sind Architekten / Städtebauer / Landschaftsplaner und Bauherren, aber auch Institutionen und Kommunen.

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt des Westfälischen Preis für Baukultur.