Dokumentation

Im Aufgabenbereich Dokumentation beschafft, erschließt und bewahrt die Bibliothek Literatur und Information zu den Sammlungsschwerpunkten Denkmalpflege, Westfalen und weiteren Fachgebieten.

Das Bildarchiv sammelt seit 1888 Fotos der westfälischen Baudenkmäler und ihrer Ausstattung. Die meisten davon sind Aufnahmen der amtseigenen Fotowerkstatt.

Der Sachbereich Zeichnerische Dokumentation – CADPlanarchiv sorgt durch Bauaufmaße und Kartierungen für den laufenden Ausbau der zeichnerischen Dokumentation der Denkmäler. Das Planarchiv sammelt seit Gründung des Amtes vorwiegend Bauaufnahmen und Umbaupläne denkmalwerter Bauten.

Weitere Sammlungen, die z.B. im Rahmen von einzelnen Projekten zusammengetragen wurden, decken weitere Bereiche der Dokumentation ab.

Die Datenbank „KLARADelos“ stellt Daten zu allen eingetragenen Denkmälern und weiteren historischen Bauten in Westfalen und Lippe zur Verfügung und erlaubt umfangreiche Recherchen zum Stand des denkmalpflegerischen Umgangs mit den Objekten. Zu den westfälischen Kulturlandschaften und ihren Elementen informiert die Datenbank GeodatenKultur.
Die einzelnen Datenbanken und Sammlungen stehen ganz oder teilweise für die Öffentlichkeit sowie die fachwissenschaftliche Forschung zur Verfügung.


Bei der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur werden seit einiger Zeit Anstrengungen unternommen, für Dokumentationen Vorgaben zu entwickeln, die leicht anwendbar sind. Diese sollen die Denkmalbehörden sowie die ausführenden Unternehmen in die Lage versetzen, weitgehend standardisierte Dokumentationen, die alle notwendigen Angaben enthalten, zu erarbeiten. Zu den Themen „Anfertigung einer Fotodokumentation“ und „Dokumentation bei Abbruch von Denkmalen“ stehen auf der Seite Anforderungen an Dokumentationen Informationen und Vorlagen zum Download zur Verfügung.


Inventarisation auf Reisen. Fotograf Hugo Schnautz auf dem Kutschbock, um 1927.