AUSBILDEN – QUALIFIZIEREN – BEGEISTERN für die Denkmalpflege

Webinar zum 9. Westfälischen Tag für Denkmalpflege

am 6. Mai 2021, 9 bis 14.30 Uhr

Nachdem unsere traditionelle Präsenzveranstaltung im letzten Jahr wegen der Pandemie-Vorschriften leider ausfallen musste, holen wir sie in diesem Jahr als digitale Tagung nach.
Der 9. Westfälische Tag für Denkmalpflege hat „AUSBILDEN – QUALIFIZIEREN – BEGEISTERN für die Denkmalpflege“ zum Thema. Wir werden uns dem komplexen Themenfeld der Nachwuchsgewinnung und -qualifizierung sowie der kontinuierlichen Weiterbildung für das facettenreiche Berufsspektrum in und um die Denkmalpflege widmen.

Am Vormittag beleuchten wir die Bildungslandschaft im Kontext der Denkmalpflege aus dem Blickwinkel beteiligter Akteure. Vorgestellt und skizziert werden unterschiedliche Bildungsangebote von Fachämtern und Behörden sowie aus Wissenschaft, Planung und Handwerk. Zudem zeigen wir Vernetzungsmöglichkeiten auf, um für Denkmalpflege in Aus- und Weiterbildung zu begeistern. Hierzu haben wir Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bildungsbereichen gewinnen können, die ihre jeweils spezifischen Angebote vorstellen.

Außerdem sind wir an Ihren Erfahrungen interessiert: Unter der Überschrift "Netzwerken" können Sie sich nach der Mittagspause in separaten Videokonferenz-Räumen mit den verschiedenen Bildungsträgern und weiteren Partnern über konkrete Formate und Projekte austauschen.

Der Westfälische Tag für Denkmalpflege richtet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unteren Denkmalbehörden und andere Fachleute aus den Bereichen Denkmalpflege und Architektur, ehrenamtlich Engagierte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von öffentlichen Verwaltungen und kirchlichen Institutionen, Denkmaleigentümerinnen und Denkmaleigentümer sowie Kulturinteressierte. Die Veranstaltung findet seit 2004 im zweijährigen Rhythmus statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Webinar wird von der Architektenkammer
Nordrhein-Westfalen als Fortbildung für Mitglieder der AKNW
in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit vier Unterrichtsstunden anerkannt.

Sie können die Vorträge vorrausichtlich demnächst auf unserem YouTube-Kanal nachschauen.

Foto: LWL/Trinczek

Einladung von Landesrätin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger

Im Gespräch mit Reiner Nagel: Über Nachwuchsmangel und baukulturelles Erbe

Hintergrundinformationen

Der Sorge um den qualifizierten Nachwuchs in der Denkmalpflege ist bereits in zwei Appellen Ausdruck verliehen worden:

Appell des VDR und ZDH zur Nachwuchssicherung

Appell des DNK „Berufliche Perspektiven in der Denkmalpflege stärken und vermitteln“

 

Linkliste Fort- und Weiterbildung

Eine Übersicht über Einrichtungen, die berufsbeigleitende Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Denkmalpflege in Westfalen-Lippe in erreichbarer Nähe oder digital anbieten, finden sie hier.

ENTDECKE DIE KULTUR DES BAUENS

Eine Linkliste für Kulturvermittler*innen zur baukulturellen Bildung finden Sie hier.


Datenschutzhinweise

Datenspeicherung
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass persönliche Daten zur Organisation und Abwicklung der Veranstaltung elektronisch gespeichert werden. Diese Daten werden ggf. an den technischen Dienstleister weitergegeben, um Ihnen Eingangsdaten zusenden zu können. Sobald die Daten für die Veranstaltungsabwicklung nicht mehr benötigt werden, löschen wir diese umgehend.

Aufzeichnung Digitales-Meeting
Mit der Anmeldung stimmen Sie der Aufzeichnung des Digitalen-Meetings zu. Sind Sie mit einer Aufzeichnung nicht einverstanden und möchten trotzdem teilnehmen, dann lassen Sie bitte während des Meetings Ihr Mikrofon und Ihre Kamera ausgeschaltet.

Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung des LWL können Sie vor Ort an der Anmeldung einsehen oder auf unserer Homepage www.lwl.org unter „Datenschutz“ nachlesen. Im Weiteren gilt die Datenschutzerklärung des LWL.