LWL-Newsroom

NRW-Landtag verabschiedet Ausführungsbestimmungen zum Bundesteilhabegesetz und überträgt den Landschaftsverbänden neue Aufgaben in der Eingliederungshilfe

Der nordrhein-westfälische Landtag hat am Mittwoch (11.7.) das Ausführungsgesetz zum Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Damit werden künftig Leistungen für Menschen mit Behinderung bei den Landschaftsverbänden Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) stärker gebündelt. Für die Menschen mit Behinderung ergeben sich hierdurch Vorteile, weil mehr Leist ...

mehr...

 

  • Aktuell |11. Oktober 2018

    LWL-Direktor sieht "Engpässe für Inklusion"

    Der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Matthias Löb, hat am Donnerstag (11.10.) in Münster vor der LWL-Landschaftsversammlung Arbeitsschwerpunkte des kommenden Jahres für den Kommunalverband skizziert. So werde sich der LWL weiter darum kümmern, dass auch Menschen mit schwersten Behinderungen in ihrer eigenen Wohnung leben könnten.

    ... weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 14. September 2018

    Mit Folie, Paletten und vollen Dienstwagen

    Noch wenige Wochen, dann steht ein Beschäftigtenteam aus dem Sozialdezernat des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wieder als Ansprechpartner mit einem großen Stand zusammen mit dem Landschaftsverband Rheinland (LVR) auf der Rehacare in Düsseldorf, der weltweit größten Messe für Rehabilitation und Pflege. Sie findet in diesem Jahr vom 26. bis 29. September statt.

    > weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 14. August 2018

    Sommerdelle auf dem Arbeitsmarkt trifft auch Menschen mit Behinderung

    Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderung hat im Juli in Westfalen-Lippe deutlich zugenommen. "Dies trifft fast alle Arbeitsagenturbezirke, ist aber typisch im Sommer auch auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu beobachten", sagt der Leiter des LWL-Integrationsamts Westfalen Michael Wedershoven.

    > weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell |19. Juni 2018

    LWL-Preise 2018 - Auszeichnung für besonderes bürgerschaftliches Engagement

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippehat sechs Vereine und Gruppen mit den LWL-Preisen 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnungen verleiht der LWL alle zwei Jahre für besonderes bürgerschaftliches Engagement.

    Den LWL-Sozialpreis erhielt die AG Partizipation der Stadt Hagen.

    ... weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 09. Mai 2018

    Forschungsprojekt „Modelle für die Unterstützung der Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung im Alter innovativ gestalten" (MUTIG)

    Ziel des  Projekts  MUTIG ist es, Unterstützungsmodelle für verschiedene Arten von Wohnsettings zu entwickeln. Mit dem ersten Zwischenbericht wird eine Analyse zur Wohnsituation, zu Umzügen und zu Umzugsgründen vorgelegt.

    ... weiter zum Ersten Zwischenbericht (Download PDF-Datei)

    ... weiter zur Internetseite Behinderung und Alter

    ... weiter zur Interneteite der KatHO NRW

  • Aktuell | 04. Mai 2018

    LWL-Direktor zum Europäischen Protesttag

    Der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Matthias Löb hat davor gewarnt, Menschen mit Behinderung und seelischen Problemen vor allem als Belastung wahrzunehmen. "Im Gegenteil, wir müssen sie als Bereicherung für unsere Gesellschaft begreifen", sagte der Chef des Kommunalverbandes am Freitag (4.5.) zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am kommenden Samstag (5.5.).

    ... weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 04. Mai 2018

    Perspektiven geben - LWL unterstützt Menschen mit Schwerbehinderung auf dem Arbeitsmarkt

    Rund 860.000 schwerbehinderte Menschen leben in Westfalen-Lippe, hat it.nrw mitgeteilt. Ein großer Teil davon ist im erwerbsfähigen Alter. "Um genau diese Menschen kümmert sich das LWL-Integrationsamt", erläutert Matthias Münning, Sozialdezernent beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

    ... weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 26. April 2018

    SeWo - Selbstständiges Wohnen

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will Menschen mit wesentlichen Behinderungen durch moderne Technik und Förderung bei der Nachbarschaft dabei helfen, in der eigenen Wohnung zu leben. Das Programm "Selbstständiges Wohnen" (SeWo) fördert mit zehn Millionen Euro in 15 Wohnprojekten Konzepte für Technikunterstützung und Einbindung ins Stadtviertel oder in die Dorfgemeinschaft in ganz Westfalen-Lippe.

    ... weiter zum Presseartikel

    Die rund 200 Wohnungen sollen in

  • Aktuell | 29. März 2018

    LWL-Sozialdezernent: Eingliederungshilfe kann als Vorbild für neue Grundsicherung dienen

    Aktuell | 29. März 2018

    "Wer die Grundsicherung neu ausrichten will, der muss an alle Leistungsempfänger denken", appelliert LWL-Sozialdezernent Matthias Münning. Er reagiert dabei auf die aktuelle Diskussion um die Hartz-IV-Gesetze und auf den Beitrag des neuen Bundesarbeitsministers Hubertus Heil (SPD) in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

    ... weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 06. Februar 2018

    "Besser als früher, egal wo Sie wohnen"

    In Westfalen-Lippe haben Menschen mit Behinderung überall die gleichen Chancen auf Unterstützung beim Wohnen

    Drei Fragen an Matthias Münning, Sozialdezernent des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Bundesvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft überörtlicher Sozialhilfeträger (BagüS).

    ... weiter zur Pressemitteilung