Aktuelles

Kultur | 17.04.15

Zirkuszelt, Schiffstouren und Museumskino

vielfältiges Programm beim Fest im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg

Waltrop (lwl). Von A wie Ausstellung bis Z wie Zirkus reicht das Programm des diesjährigen Museumsfestes im Schiffshebewerk Henrichenburg. Am Sonntag (3.5.) lädt der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) von 10 bis 18 Uhr zu vielseitigen Angeboten in sein Industriemuseum nach Waltrop ein. Der Eintritt ist frei. Das Dortmunder "Sternschnuppentheater" wird ein Zirkuszelt aufbauen. Dort können Kinder unter Anleitung professioneller Akrobaten kleine Kunststücke...   [mehr]

Kultur | 17.04.15

Die Tagebücher von Adam und Eva im LWL-Planetarium

Abendlesung zum Gedenken an Mark Twain

Münster (lwl). Der Schriftsteller Mark Twain (1835-1910) würde in diesem Jahr seinen 180. Geburtstag feiern. Seine beiden Romanfiguren Tom Sawyer und Huckleberry Finn wurden weltberühmt. Das LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster feiert den Schriftsteller mit Lesungen. Am Dienstag (21. April), dem 105. Todestag des Autors, lesen um 19.30 Uhr Beate Reker und Manne Spitzer im Planetarium des LWL-Museums "Die Tagebücher...   [mehr]

Maßregelvollzug | 17.04.15

"Romeo und Julia" im forensischen LWL-Zentrum in Eickelborn

Patienten-Theatergruppe gibt berühmte Liebestragödie, öffentliche Aufführungen

Lippstadt-Eickelborn (lwl). Die Patienten-Theatergruppe des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie hat sich für ihre kommende Aufführung die wohl berühmteste Liebestragödie der Weltliteratur vorgenommen: "Die Entfesselten" spielen William Shakespeares "Romeo und Julia". Zu öffentlichen Aufführungen lädt die Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) alle interessierten Theaterfreunde ein am 24., 27. und 28. April sowie am...   [mehr]

Telefon-Hotline:

Hilfemöglichkeiten nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) für die Hinterbliebenen der Opfer von Germanwings-Flug 4U9525

Das LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht hat für die Hinterbliebenen der Opfer Germanwings-Flug 4U9525 eine Telefon-Hotline geschaltet.