Präventionsfachdienst Sucht und Psyche

Seit über zwei Jahrzehnten widmet sich der Fachdienst erfolgreich der betrieblichen Suchtprävention. Die stetigen Veränderungen in der heutigen Arbeitswelt zeigen, dass psychische Belastungen und Suchterkrankungen eng miteinander verknüpft sind.

Aus diesem Grund hat sich aus dem ehemaligen Fachdienst für betriebliche Suchtprävention der Präventionsfachdienst Sucht und Psyche entwickelt.

 

Unsere Aufgabe

Unsere Angebote haben das Ziel, den betrieblich Verantwortlichen praktische und effektive Werkzeuge an die Hand zu geben, um die (psychische) Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu erhalten.

Wir vermitteln passgenaue Techniken und Strategien, die helfen, Probleme im Vorfeld zu erkennen und individuelle Lösungsansätze zu entwickeln. Darüber hinaus lernen Führungskräfte und andere betriebliche Akteure aktiv das psycho-soziale Klima im Betrieb zu verbessern.

 

Unsere Leistungen

Eingebettet in das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) fördern und unterstützen wir umfassend betriebliche Maßnahmen zur Prävention.

In Seminaren, Workshops, Fachtagungen oder Beratungen vermitteln wir innerbetrieblichen Funktionsträgern Wissen zu arbeitsrelevanten Themen und entwickeln gemeinsam Strategien zur Umsetzung.

 

Neu ab 2016

Ausbildung zum „Betrieblichen AnsprechPartner Prävention – BAP-P“

Eine nachhaltige Verhältnis- und Verhaltensprävention gewinnt in Unternehmen immer mehr Bedeutung. Es stellt sich die Frage, wie Beschäftigte angemessen und professionell begleitet werden können. Mit unserer neu entwickelten Ausbildung zum „Betrieblichen AnsprechPartner Prävention – BAP-P“ geben wir Antworten.

Anmeldungen sind ab jetzt möglich!

Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Silke Ostermann

Telefon 05241 502-2657

E-Mail: silke.ostermann@lwl.org

Das kostenpflichtige Angebot richtet sich an Betriebs- und Personalräte, Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten, Arbeitsmediziner, Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, überbetriebliche Experten, Gesundheitsmanager oder kompetente Mitarbeiter. Der Betriebliche AnsprechPartner Prävention ist Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).

 

Weitere Angebote zu diesem Thema finden Sie im Kursprogramm des LWL-Integrationsamtes Westfalen

Sommerforum 2016

Auch in diesem Jahr findet wieder unser Sommerforum für alle Betrieblichen Ansprechpartner Sucht satt.

Thema am 23.09.2016: das Präventionsgesetz.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie im unten stehenden Dokument.

Hier finden Sie die für Sie zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

 

LWL-Präventionsfachdienst Sucht und Psyche

im LWL- Rehabilitationszentrum Ostwestfalen

-  Bernhard-Salzmann-Klinik -

Haus 01

Hermann-Simon-Straße 7

33334 Gütersloh

Fax: 05241 502-2610

 

Anke Kirchhof-Knoch

Telefon: 05241 502-2578

E-Mail: anke.kirchhof-knoch@lwl.org


Karin Martin

Telefon: 05241 502-2537

E-Mail: karin.martin@lwl.org

 

Silke Ostermann

Telefon: 05241 502-2657

E-Mail: silke.ostermann@lwl.org

 

Reinhold Heeringa

Büro Rüthen, Schneringerstr. 13, 59602 Rüthen

Telefon: 02952 889-732 

E-Mail: reinhold.heeringa@lwl.org