Innovationspreis 2017

Neue Ideen für Heimatvereine

Um ehrenamtliches Engagement zu würdigen und zu fördern, hat das Kuratorium des WHB einen Innovationspreis für Heimatvereine gestiftet, der alle zwei Jahre vergeben wird. Das Preisgeld beträgt in beiden Kategorien jeweils 4.000 Euro. Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe stiftet 2017 wieder das Preisgeld für den Nachwuchspreis. Für den Innovationspreis der Heimatvereine stellt im Jahr 2017 die Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung das Preisgeld zur Verfügung.

Wer konnte sich bewerben?

1. Heimatvereine und in besonderen Fällen Ortsheimatpflegerinnen und -pfleger, die dem WHB angehören

2. Jugendgruppen und junge Erwachsene in Heimatvereinen

Womit konnte man sich bewerben?

Originelle Ideen und zukunftsweisende Konzepte sind gefragt, z. B. in Sachen Kommunikation, Mitgliederwerbung, Inklusion oder Umweltschutz. Ist Ihr Heimathaus barrierearm? Nutzen Sie regenerative Energien? Vermitteln Sie Heimatwissen auf innovative Weise? Wie begeistern Sie Kinder und Jugendliche? Finden Zugezogene bei Ihnen ein Stück Heimat? Wie fördern Sie das Miteinander der Generationen? Der Innovationspreis des WHB wird auf dem Westfalentag am 24. Juni 2017 verliehen.

Wann endete die Bewerbungsphase?

Der Bewerbungszeitraum endete am 10. Mai 2017.

Gibt es eine neue Chance?

Zum dritten Mal wird der Innovationspreis 2019 ausgeschrieben.