Lichtnacht

Veranstaltungen

Alle Termine finden Sie in unserem Kalender.

Freitag, 10.5., 19.30 Uhr

Konzert: Nothing is abstract

Im Zuge des Langen Freitags (10.5.) performt das Haosi Howard Chen Trio im Auditorium.

Der Pianist Haosi Howard Chen präsentiert Kompositionen, die in der Auseinandersetzung mit Scullys Werken entstanden sind. Begleitet wird der gebürtige Chinese von Musikern am Kontrabass und an der Bratsche.

Langer Freitag, 10.5., 19.30 Uhr
Eintritt frei

Montag, 20.5., 19.30 Uhr

Singing the Blues

Ein Konzert der KLANGZEIT*WERKSTATT 2019 – Laut und Luise

Die Musikhochschule und ihr Festival für Neue Musik ist in diesem Jahr zwei Mal zu Gast im LWL-Museum. Im Foyer mit einer klanglichen und räumlichen Umsetzung des Kunstwerks „1000 Colours Blue“.

Foyer, Eintritt frei

Dienstag, 21.5., 19.30 Uhr

Schwarze Wolken

Ein Konzert der KLANGZEIT*WERKSTATT 2019 – Laut und Luise

Die Musikhochschule und ihr Festival für Neue Musik ist in diesem Jahr zwei Mal zu Gast im LWL-Museum. Im Auditorium mit Werken des russischen Komponisten Edison Denisov.

Auditorium, Eintritt frei

Kuratorin Dr. Tanja Pirsig-Marshall mit dem Künstler Sean Scully. Foto: LWL/Neander

Donnerstag, 23.5., 19.30 Uhr

Die Welt des Sean Scully

Ein Kuratorinnenvortrag von Dr. Tanja Pirsig-Marshall

Die Kuratorin der Sonderausstellung „Sean Scully. Vita Duplex“, Tanja Pirsig-Marshall, steht seit Jahren in engem kunsthistorischen und kuratorischen Kontakt mit dem Künstler. Sie wird seine Arbeiten in sein Gesamtwerk und seine künstlerische Strategie und Entwicklung einbinden und den Bogen von dem hohen Abstraktionsgrad der Malweise Scullys zu der unmittelbaren, sinnlichen Berührung und assoziativen Inspiration der Betrachter beleuchten.

Auditorium, Eintritt frei

Dienstag, 28.5., 20 Uhr

Das Klavier-Festival Ruhr zu Gast

Ein Konzert von Claire Huangci

Die Amerikanerin mit chinesischen Wurzeln und Gewinnerin des letztjährigen Géza Anda-Klavierwettbewerbs spielt in Münster Scarlatti-Sonaten, Robert Schumanns Symphonische Etüden, sowie eine Auswahl von Franz Schuberts Impromptus und Sergej Rachmaninows Préludes.

Online-Tickets über das Festival: www.klavierfestival.de