Lichtnacht

Veranstaltungen

Heinrich Davringhausen, Der Irre, 1916.

Freitag, 24.3., 19 Uhr

Tanz auf dem Vulkan. Sammlungspräsentation

Neu gehängt: Bekanntes und Unbekanntes nebeneinander. 
Die Sammlung der Moderne von Paula Modersohn-Becker bis Otto Piene präsentiert sich in neuen Zusammenhängen. Unter dem Raumtitel „Tanz auf dem Vulkan“ spiegeln sich in den Werken der Neuen Sachlichkeit die Unruhen und Verwirrungen einer ganzen Epoche wider. Die farbintensiven Landschaften und Bildnisse der „Brücke“-Maler sowie die ausdrucksstarken Porträts der Westfalen drücken das innere Erleben aus. Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf Neues!

Tanz auf dem Vulkan
24. März 2017, 19 Uhr
Treppenhaus im Lichthof des Altbaus
Eintritt frei

Dr. Barbara Rüschoff-Thale, LWL-Kulturdezernentin
Dr. Hermann Arnhold, Direktor LWL-Museum für Kunst und Kultur und Dr. Tanja Pirsig-Marshall, Kuratorin für die Moderne stellen Ihnen die neuen Ausstellungsräume vor.

 

Heinrich Davringhausen, Der Irre, 1916. © Renata Davringhausen
c/o Dr. Eimert. Foto: LWL / Sabine Ahlbrand-Dornseif und Rudolf Wakonigg