Foto: LWL / Hannah Neander

Langer Freitag

Der nächste Lange Freitag findet am 8. März statt.
Der Eintritt ist an diesem Tag von 10 bis 24 Uhr frei. Konzerte, Mitmach-Aktionen und Rundgänge machen den Museumsbesuch zum besonderen Ereignis.

Für alle Führungen gibt es begrenzte Teilnehmerzahlen, Karten können 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung an der Kasse abgeholt werden.

14 – 14.30 Uhr

Kuratorenführung
Eine Familienidylle aus dem Ravensberger Land 1805, mit Dr. Gerd Dethlefs

14.30 – 15.30 Uhr

Epochen-Tour: Barock
Besonderer Rundgang durch die Sammlung

16 – 17 Uhr

Ausstellungrundgang: Bauhaus und Amerika
Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung

17 – 18 Uhr

Ausstellungsrundgang: Bauhaus und Amerika
Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung

17.30 Uhr

Künstlerinnengespräch mit Tajana Doll

Die Gewinnerin des Konrad-von-Soest-Preises 2018, Tatjana Doll, spricht über ihre Kunst und ihre Ausstellung im Museum.

18 – 19 Uhr

Ausstellungsrundgang: Bauhaus und Amerika
Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung

19 – 20 Uhr

Ausstellungsrundgang: Bauhaus und Amerika
Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung

19 – 19.45 Uhr

Im Bücherregal
Blick hinter die Kulissen der Museumsbibliothek

Wieso heißt es "ein Buch aufschlagen?" Gibt es 1000 Jahre alte Schutzumschläge? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden die Teilnehmer der Führung in den geschlossenen Magazinen anhand einiger historischer und wertvoller Bücher aus dem Museumsbestand heraus.

19.30 – 20.30 Uhr

Kunst zum Verlieben
In lockerer Atmosphäre und unter fachkundiger Moderation können Kunstinteressierte in wechselnden Duos den Spaß an der Kunst teilen. Gemeinsam schauen wir uns Highlights der Sammlung an und kommen ins Gespräch.

Bitte melden Sie sich an unter besucherbuero(at)lwl.org oder 0251 5907 201.

19.45 – 20.45 Uhr

Ausstellungsrundgang: Hülle und Kern. Multiples von Joseph Beuys
Rundgang durch die aktuelle Ausstellung im Lichthof

20 – 21 Uhr

Ausstellungsrundgang: Bauhaus und Amerika
Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung

20 Uhr

Literaturgespräch mit Theresia Enzensberger: Blaupause

Rechtzeitig zum Bauhaus-Jubiläumsjahr veröffentlichte die junge Autorin und Journalistin Theresia Enzensberger ihr Roman-Debut „Blaupause“ über eine junge Frau, die aus Milieu und familiärer Bevormundung ausbricht und sich in Weimar als Studentin auf das Abenteuer einer künstlerischen Avantgarde einlässt. Im Gespräch mit Daniel Müller Hofstede wird es um die verschiedenen Aufbruchsstimmungen jener Zeit gehen, um Ideale und Zugehörigkeit, um Anspruch und Wirklichkeit, wie auch um die Rolle der Frauen im Bauhaus.

Freitag, 8.3., 20 Uhr, Auditorium, Eintritt frei
Mit Theresia Enzensberger

20.30 – 21.30 Uhr

Überblick über die Sammlung
Rundgang zu den Höhepunkten der Sammlung

21 – 22 Uhr

Ausstellungsrundgang: Bauhaus und Amerika (Englisch)
Guided Tour Through The Exhibition

22 – 23 Uhr

Ausstellungsrundgang: Bauhaus und Amerika
Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung