Wegen Umbauarbeiten ist das Schloss Cappenberg geschlossen.

„Ich rechne sehr auf Ihren Besuch in Cappenberg ... Sie werden sich freuen über die herrliche Vegetation unserer Eichen und Buchen, über den ernsten Charakter der stark und schön bewaldeten Gegend auf der einen Seite der Umgebungen und den weiten, freien Blick in eine große, schöne, von den Gebirgen des Sauerlandes begrenzte Ebene auf der entgegengesetzten, die man aus dem an dem Abhang einer Anhöhe kühn aufgebauten Kloster überblickt.“ Freiherr vom Stein, 1816

Ausstellung

In dem ehemaligen Prämonstratenserkloster Cappenberg aus dem 12. Jahrhundert in Selm bei Unna zeigte das LWL-Museum von 2000 bis September 2015 die Ausstellung „Der Freiherr vom Stein & Cappenberg“ zum Leben und Wirken des Freiherrn Karl von und zum Stein. Dieser hatte das im Jahr 1803 säkularisierte Kloster wenig später vom preußischen Staat erworben und als Alterssitz genutzt.

Weitere Informationen zum Freiherrn Karl von und zum Stein und zum Schloss finden Sie unter www.stein-und-cappenberg.de.

Publikationen

Katalog zur Ausstellung im Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und des Westfälischen Archivamtes Münster im Westflügel des Schlosses Cappenberg.
Herausgegeben von Gerd Dethlefs für das Westfälische Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte.
192 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 2 Kartenbeilagen
9 Euro

Orgelfestschrift zum barocken Cappenberg, 2004
96 Seiten
7,50 Euro

Katalog "Die Familie des Freiherrn vom Stein", 2007
48 Seiten
3 Euro