19. Juni 2021 / Sa / 20 Uhr
Sommernachtslieder – Peter Lohmeyer und Syndikat Gold
Einlass 18.30 Uhr

In der Bar zum Krokodil – Jüdische Lieder und Schlager in Deutschland

Ein literarisch-musikalischer Abend im Rahmen des Gedenkjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ nimmt das Publikum am Samstag, 19.06.2021, mit in die goldene Ära Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals zählten jüdische Schlager zum Populärsten, was die deutsche Musik zu bieten hatte. Lieder wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Das gibt‘s nur einmal, das kommt nicht wieder“ und „In der Bar zum Krokodil“ gehören bis heute untrennbar zur jüdisch-deutschen Kulturgeschichte. Ganz Deutschland summte, sang und tanzte damals nach diesen Liedern – bis die Verheerungen der NS-Zeit der jüdischen Schlagerkultur in Deutschland ein Ende setzten. 

Zusammen mit dem Schauspieler Peter Lohmeyer würdigt das Syndikat Gold, ein Quartett bestehend aus Absolventinnen und Absolventen der Hochschule für Musik Detmold, die frivol-philosophischen Klassiker auf unterhaltsame Weise. Lohmeyer, u.a. bekannt als Hauptkommissar Jan Fabel und aus Filmen wie „Das Wunder von Bern“, liest ausgewählte Texte, die in einen spannungsreichen Dialog mit den unvergessenen Schlagern treten.

Das Projekt wird von der LWL-Kulturstiftung gefördert. Es ist eines von 24 Projekten, die im Rahmen des Förderschwerpunktes der LWL-Kulturstiftung zum diesjährigen Festjahr „#2021 JLID – Jüdisches Leben in Deutschland“ unterstützt werden.

Karten für 30,00 €
beim Kloster Dalheim unter Telefon 05292 . 9319 - 224 und unter kloster-dalheim@lwl.org
sowie beim Ticket-Center Paderborn (Mo-Sa, 10-14 Uhr) unter Telefon 05251 . 299750, per Mail unter info@paderhalle.de und in der Geschäftsstelle (Marienpl. 2a, 33098 Paderborn).

Bitte beachten Sie:
Das Paderborner Ticket-Center ist wegen des Lockdowns bis auf Weiteres geschlossen. Aus diesem Grund sind Kartenbestellungen dort ausschließlich per E-Mail möglich. Die Konzerte der Bläck Fööss und von Götz Alsmann sind vorerst ausverkauft. Sollte es die Pandemie-Lage im Sommer erlauben, werden kurzfristig weitere Karten freigegeben. Karten für den Liederabend mit Peter Lohmeyer und Syndikat Gold am 19.06. erhalten Sie weiterhin unter Telefon 05292 . 9319 - 224 und unter kloster-dalheim@lwl.org.

Bitte beachten Sie:
Das Museum ist regulär geöffnet. Der Zugang erfolgt ab 17 Uhr über die Klosterkirche. Der "Lange Garten" ist zu dieser Zeit geschlossen. Bei Regen werden kostenlos Regenponchos zur Verfügung gestellt. Das Mitbringen von Regenschirmen ist nicht gestattet. Einmal erworbene Eintrittskarten können nicht zurückgegeben werden (Ausnahme: Absage der Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie).

Festivalatmosphäre und Corona:
Umgeben von der barocken Schlossarchitektur der Anlage, bildet der historische Ehrenhof des Klosters Dalheim die Kulisse für das dreitägige Freiluftfestival: In Abstimmung mit den örtlichen Behörden sind dort statt der üblichen 750 derzeit 300 Sitzplätze je Veran-staltung  vorgesehen. Wer jetzt schon Karten erwirbt, kann aber beruhigt sein: Sollten coronabedingt weniger Plätze zur Verfügung stehen und bereits gekaufte Karten ihre Gültigkeit verlieren, werden die geleisteten Zahlungen schnellstmöglich zurückerstattet. Das gilt auch im Falle einer amtlich verordneten Absage der Veranstaltung. Besucherinnen und Besucher werden darüber so früh wie möglich in Kenntnis gesetzt.
Um die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen, kommt ein den aktuellen Corona-Schutzverordnungen angepasstes, umfassendes Hygienekonzept zum Tragen.