22. August / Sa / 20 Uhr
Dalheimer Sommer – Lesung mit Musik
Wolfram Koch und Voirin Quartett
Revolution! Texte von Hannah Arendt und Stefan Zweig
im Ehrenhof

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausverkauft.


Umbrüche, Umstürze und Umwälzungen bewegen und faszinieren seit je Literaten und Philosophen. Der vielgefeierte Theater- und Fernsehschauspieler Wolfram Koch, Hörbuchsprecher und Frankfurts Tatort-Kommissar, Träger des Gertrud-Eysoldt-Rings und Mitglied der Akademie der Künste, liest literarische und philosophische Texte rund um das Thema Revolution. Im Mittelpunkt des Abends stehen Stefan Zweigs „Sternstunden der Menschheit“. Aber auch andere Autoren wie zum Beispiel Hannah Arendt dachten Wegweisendes über die großen Revolutionen. Wie etwa ließ sich in der Geschichte verhindern, dass eine Revolution in neues Unrecht und Blutvergießen mündet? Warum lohnt es sich auch in Zeiten des demokratischen Wohlfahrtsstaates, über revolutionäre Veränderungen nachzudenken? Musikalisch begleitet wird Wolfram Koch vom Voirin Quartett, das den Spuren der Revolution in der klassischen Musik nachspürt.

Karten für den Dalheimer Sommer gibt es unter Telefon 05292 . 9319 - 224 (Mo-Fr von 9-17 Uhr und an allen Veranstaltungstagen von 10-18 Uhr) und unter www.dalheimer-sommer.lwl.org.