8. August / Sa / 20 Uhr
Dalheimer Sommer – Konzert
Kammerorchester Hannover und Hinrich Alpers (Klavier)
Beethoven und Mozart. Klavierkonzert
im Ehrenhof

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausverkauft.


Der Ausnahmepianist Hinrich Alpers und Solisten des Kammerorchesters Hannover (Konzertmeisterin Lucja Madziar) präsentieren zwei Werke aus den jungen Jahren von Ludwig van Beethoven (Jubiläumsjahr!) und Franz Schubert. Wir erleben zwei Revolutionäre der Musikgeschichte auf dem Weg zu ihrer eigenen Handschrift.

Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 2, B-Dur, op. 19 ist eigentlich sein erstes Klavierkonzert. Es wurde 1795 mit Beethoven als Solist uraufgeführt, in der Folge aber mehrfach bearbeitet. Während die Solisten zuvor stark in das Orchester eingebunden waren, verhalf Beethoven mit seinen Klavierkonzerten dem solistischen Klaviervirtuosen endgültig zum Durchbruch.

Franz Schuberts Quintett A-Dur op. post. 114 – besser bekannt als „Forellenquintett“ – ist eines der bekanntesten Kammermusikwerke des Komponisten und verlangt die aus heutiger Sicht unübliche Besetzung Klavier, Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass. Herzstück des „Forellenquintetts“ ist der vierte Satz. Schubert greift darin die Melodie aus seinem Lied „Die Forelle“ (1816/17) auf. Das Werk schlägt mit seinem heiteren Grundton eine Brücke zwischen Volksmusik, Salon und Romantik.

Coronabedingte Programmänderung. Bitte beachten Sie, dass das ursprünglich geplante Programm (Mozart & Beethoven) aufgrund coronabedingter Auflagen an die maximale Ensemblestärke von sechs Personen angepasst wurde.

Karten für den Dalheimer Sommer gibt es unter Telefon 05292 . 9319 - 224 (Mo-Fr von 9-17 Uhr und an allen Veranstaltungstagen von 10-18 Uhr) und unter www.dalheimer-sommer.lwl.org