Museum und Schule

Hier finden Sie Programme und Führungen für Vorschulkinder bis zur Klasse 13. Weitere Angebote für die Klassen 9 bis 13 finden Sie thematisch sortiert bei den Gruppenangeboten.
 


Als Novizen in Dalheim
Als Novizen in Dalheim erleben die Schülerinnen und Schüler, in ein schlichtes Gewand gekleidet, die Klosteranlage der Augustiner Chorherren. Auf den Spuren der ersten Mönche erkunden sie, warum diese freiwillig ein entbehrungsreiches, streng geregeltes Leben wählten und wie ihr Tagesablauf aussah. Im Anschluss wird der Tisch für ein einfaches gemeinsames Mahl gedeckt. Dieses Programm bietet sich an für die Unterrichtseinheit „Kirche als Gemeinschaft“.

Für: Klassen 2 bis 6
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Bitte mitbringen: 2 große Fladenbrote pro Klasse
 


Abschreiben erlaubt!
Das Schreiben und Abschreiben von Büchern stellte eine wichtige Aufgabe im Alltag der Augustiner-Chorherren dar. Anhand originaler mittelalterlicher Inschriften in den Gewölben von Kirche und Kreuzgang studieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst die gotische Schrift, um sie dann mit Feder und Tinte zu Papier zu bringen. Dabei können sie nachempfinden, warum ein mittelalterlicher Schreiber klagte: „O wie schwer ist das Schreiben…!“ Die benötigten Farben und Tinte stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Klosterschreibstube nach mittelalterlichen Rezepturen selbst her. Das Programm eignet sich für die vertiefende Arbeit in den Unterrichtsreihen „Schrift“ und „Die Bibel als Ur-Kunde des Glaubens“.

Für: Klassen 3 bis 13 und Erwachsene
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden
Materialkosten: 0,50 Euro pro Person
 


Ora et labora – Klösterlicher Alltag im Mittelalter
„Das Kloster soll so angelegt werden, dass sich alles Notwendige innerhalb des Klosters befindet“, schreibt die Benediktregel vor. Um sich selbst versorgen zu können und von der Außenwelt unabhängig zu sein, brauchen Klöster mehr als nur Kirche und Kreuzgang. Mit Grundriss, Kompass und der Benediktregel ausgestattet, erkunden die Schülerinnen und Schüler Struktur und Organisation eines Klosters im 15. Jahrhundert. Das Ausprobieren „mittelalterlicher“ Tätigkeiten ermöglicht einen Einblick in den klösterlichen Tagesablauf.

Für: Klassen 7 bis 9
Dauer: ca. 1,5 Stunden