• Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Internationaler Treffpunkt

    Jedes Jahr am letzten Augustwochenende wird das ehemalige Kloster Dalheim zum Anziehungspunkt für mehr als 200 Ordensleute aus Deutschland und Europa sowie für rund 15.000 Besucherinnen und Besucher, die zum Teil von weit über die Region hinaus anreisen.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Europas größter Klostermarkt

    Den Dalheimer Klostermarkt feiert 2016 15. Jubiläum. Angefangen bei 40 laufenden Metern Standfläche verteilt er sich heute mit mehr als 190 Metern über das gesamte Klostergelände und gilt als der größte Markt seiner Art in ganz Europa.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Gutes für Leib und Seele

    Ordensleute aus 40 Klöstern, Stiften und Abteien in Österreich, Tschechien, Weißrussland und der gesamten benachbarten Region zeigen, welche Kostbarkeiten in ihren Küchen, Kellern und Werkstätten entstehen. Seit Beginn mit dabei sind die Vincentinerinnen aus Paderborn.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Ort der Begegnung

    „Der Markt ist für uns eine authentische Plattform, um die klösterliche Spiritualität, aber auch ganz pragmatische Lebenskultur zu transportieren“, sagt Pater Werner Vullhorst (rechts). Der  Benediktinerpater aus der Abtei Königsmünster gehört zu den Urgesteinen des Dalheimer Klostermarkts.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Von Süßem bis zu Sakralem

    Das Warenangebot ist ebenso vielfältig wie die vertretenen Ordensgemeinschaften. So reisen zum Beispiel an: die Augustiner-Chorherren aus dem Stift St. Florian in Österreich, Trappisten aus dem tschechischen Novy Dvur, die Schwetsern der Hl. Elisabeth aus dem weißrussischen Minsk, zwei Schwestern der Eremiten-Gemeinschaft des Heiligen Chariton aus dem Großen Walsertal...

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Ein Wort für Dich

    Traditionell bietet das Dalheimer Marktgeschehen viel Raum für Begegnungen und Gespräche über „Gott und die Welt“. Die Schwestern der Christlichen Liebe aus Paderborn geben Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, sich von einem Wort der Ordensgründerin Pauline von Mallinckrodt berühren zu lassen.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Nicht nur mit Marmelade...

    ...sondern auch mit viel Spaß reisen die Armen Schulschwestern zur Brede aus Brakel sowie aus Arnsberg an. Zu ihrem Angebot gehören auch Handarbeiten, Kerzen und Liköre.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Auszeit

    Auf dem weitläufigen, mehr als 7,5 Hektar großen Klostergelände findet sich immer ein Ort zum Entspannen. Im Markteintritt inbegriffen ist der Besuch der Klostergärten und des gesamten LWL-Landesmuseums für Klosterkultur.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Pflichtprogramm

    Ein Bier oder eine Limonade von Braumeisterin Sr. Doris von den Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie aus Mallersdorf gehört zum Dalheimer Klostermarkt dazu. Das findet auch Pater Werner aus der Abtei Königsmünster.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Vincentinerinnen sorgen vor

    Schon im August an Weihnachten denken? Die Paderborner Vincentinerinnen machen’s möglich und sind neben herzhaften Spezialitäten auch mit selbstgehäkelten Sternen für den Weihnachtsbaum vertreten.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Kostproben

    Der Senf der Trappisten aus dem tschechischen Novy Dvur ist eine echte Spezialität. Sorten von Bio-Senf „Tomate“ bis Senf „Alter Art“ können vor Ort probiert werden.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Schmackhaftes Souvenir

    Den Dalheimer Klostermarkt verlässt niemand ohne Mitbringsel.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Klosterwerkstatt

    Ob als Handwerker im Kloster oder als kleiner Instrumentenbauer: Bei der Klosterwerkstatt auf der Wiese vor der Klosterkirche finden Kinder eine Beschäftigung – selbst gefertigtes Mitbringsel inklusive.

  • Der Klostermarkt im Kloster Dalheim

    Auf Wiedersehen im nächsten Jahr

    Wenn der Klostermarkt am Sonntag mit dem obligatorischen Gruppenbild zu Ende geht, sind viele Verabredungen für das nächste Jahr bereits gemacht.