Besucherinformation

Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität
Am Museumseingang stehen vier Behindertenparkplätze zur Verfügung. Von dort sind es ungefähr 200 m bis zum Foyer des Museums.

Eintrittskarten erhalten Sie am oberhalb des Haupttors gelegenen Museumseingang. Für einen barrierefreien Zugang zum Gelände öffnen wir für Menschen mit eingeschränkter Mobilität das Haupttor der Klosteranlage. Bitte geben sie bei Bedarf unseren Mitarbeitern vor Ort Bescheid. Sie stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Das Außengelände und die Gärten des Klosters Dalheim können auf den historischen, aber befestigten Wegen mit dem Rollstuhl befahren werden. Die Ausstellungsebenen im Museum sind mit einem Aufzug erreichbar. Für den Zugang zur historischen Klausur steht im Museumsfoyer ein Rollstuhllift zur Verfügung. Auch das Klosterwirtshaus ist über einen Rollstuhllift  zu erreichen. Behinderten-WCs sind vorhanden.

Gruppen mit Rollstühlen bitten wir, sich aus organisatorischen Gründen vor ihrem Besuch telefonisch anzumelden, auch wenn sie keine Führung buchen.


Führungen
Die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur bietet Führungen in Gebärdensprache ebenso an wie einen Rundgang für Blinde und Sehbehinderte sowie für Menschen mit Demenz. Mehr zu diesen Angeboten erfahren Sie auf den Seiten der Dalheimer KlosterSchule oder in einer Broschüre, die Sie hier herunterladen können.

Broschüre Rundgänge für
Menschen mit besonderen Bedürfnissen

herunterladen (PDF-Datei ca. 0,4 MB)

Gelände- und Gebäudeplan
Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
herunterladen (PDF-Datei ca.0,4 MB)