Aktuelle Informationen zum Museumsbesuch

Um der weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, gelten während des Besuchs im Kloster Dalheim besondere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Bitte beachten Sie daher nachfolgende Informationen.

Wer darf das Museum aktuell besuchen?

Aktuell darf jeder das Museum und das Klosterwirtshaus (Innen- und Außengastronomie) besuchen. Eine Online-Buchung, ein negativer Corona-PCR- oder Schnelltest sowie ein Nachweis über Genesung oder vollständige Impfung ist NICHT erforderlich.

Welche Hygienemaßnahmen muss ich bei meinem Besuch beachten?

Für Besucherinnen und Besucher gilt innerhalb der Gebäude eine Maskenpflicht. In geschlossenen Museumsräumen dürfen ausschließlich medizinische Masken verwendet werden. Medizinische Masken im Sinne der Corona-Schutzverordnung sind entweder die sog. OP-Masken oder Masken des Standards FFP2 (und höher) ohne Ausatemventil. Im Außenbereich besteht unter Einhaltung der Abstandsregeln keine Maskenpflicht. Eine Ausnahme bildet der Spielplatz auf dem Museumsgelände. Die Maskenpflicht gilt auch für geimpfte oder genesene Personen. Für Kinder gilt die Maskenpflicht ab dem 6. Lebensjahr. Personen mit Attesten, die sie vom Tragen befreien, können momentan unser Museum leider nicht besuchen. Menschen mit Attesten sollen mit dieser Regelung keinesfalls diskriminiert werden, sondern die Regelung dient dem Wohle aller, um Infektionen zu vermeiden.

Bitte achten Sie während Ihres Aufenthalts im Museum auf die gängigen Hygienemaßnahmen: Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Besucherinnen und Besuchern und unserem Personal, waschen Sie sich regelmäßig und gut die Hände und zahlen Sie, wenn möglich, bargeldlos.

Händewaschgelegenheiten sind am Museumseingang sowie im Museum vorhanden. Auch Händedesinfektionsmittel steht Ihnen an mehreren Standorten zur Verfügung.

Muss ich Eintrittskarten online buchen?

Sie können eine Eintrittskarte über den Anbieter TicketPay vorab online buchen. Dies ist für den Museumsbesuch aber NICHT verpflichtend.

Hier geht's zur Online-Buchung!

Ein Umtausch oder Rückgabe der Tickets ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Sollten Sie Probleme mit der Online-Buchung haben, melden Sie sich gerne bei unserem Besucher-Service (Di-Fr, 11-16 Uhr) telefonisch unter 05292 . 9319-225.

Muss ich meine Daten für die Rückverfolgbarkeit angeben?

Auf Grundlage des § 8 der aktuellen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus des Landes NRW sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten unserer Gäste zu erfassen. Diese Erfassung dient ausschließlich der Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von eventuellen Infektionsketten. Die Daten werden beim Bedarfsfall der zuständigen Behörde übermittelt und ansonsten nach vier Wochen vollständig vernichtet.

Muss ich einen negativen Test vorweisen?

Für den Einlass in das Museum benötigen Sie aktuell keinen negativen Corona-PCR- oder Schnelltest.

Welche Ausstellungen und Museumsbereiche kann ich aktuell besuchen?

Werden Führungen für Gruppen angeboten?

Es finden wieder Führungen statt! Die Gruppengröße liegt aktuell bei max. 14 Personen – Geimpfte und Genesene werden mitgezählt, Kinder unter 14 Jahren werden nicht gezählt. Führungen für Schulklassen werden vorerst nur für die Klassen 9-13 angeboten. Öffentliche Führungen finden an Sonn- und Feiertagen um 13.30 Uhr durch die Klosteranlage und um 15 Uhr durch den Garten statt.

Es finden keine Führungen durch die Bilderwelt „Leonardo da Vinci. Das letzte Abendmahl“ statt.

Das aktuelle Führungsprogramm finden Sie hier.

 

Sind die Klosterläden geöffnet?

Klosterladen und Museumsshop sind geöffnet. Sie benötigen keine Anmeldung und keinen negativen Corona-PCR- oder Schnelltest.Im Sinne der Rückverfolgbarkeit bitten wir Sie jedoch am Ort, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.

Ist das Klosterwirtshaus geöffnet?

Das Klosterwirtshaus ist geöffnet! Für den Besuch der Außen- und Innengastronomie brauchen Sie keinen Negativtest.

Rückverfolgbarkeit
Auf Grundlage des § 8 der aktuellen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus des Landes NRW ist das Wirtshaus verpflichtet, die Kontaktdaten der Gäste zu erfassen. Diese Erfassung dient ausschließlich der Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von eventuellen Infektionsketten. Die Daten werden beim Bedarfsfall der zuständigen Behörde übermittelt und ansonsten nach vier Wochen vollständig vernichtet.

Auf welcher Grundlage wurden die aktuellen Maßnahmen beschlossen?

Grundlage sind die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW .