Nach Schlagwort und Autor filtern



06.02.2020

PHOENIX West – Strukturwandel in Dortmund-Hörde

Nach der Stilllegung der Industriekomplexe in Dortmund-Hörde blieb ein baulich und sozial degradierter Stadtteil inmitten eines riesigen, altindustriellen Areals zurück. Die Stadt Dortmund reagierte schnell. In Zusammenarbeit mit der Landesentwicklungsgesellschaft LEG, der heutigen Landesgesellschaft NRW.Urban, wurde auf dem ehemaligen Industriege ...

mehr...

23.12.2019

Waterfront Redevelopment in Münster: Vom Stadthafen zum Kreativkai

Mit der Umgestaltung von Teilen seines Stadthafens folgt Münster einem weltweiten Trend, der als Revitalisierung von Hafen- und Uferzonen oder Waterfront Redevelopment bezeichnet wird. Solche Transformationsprozesse sind vor dem Hintergrund weltweiter ökonomischer Restrukturierungen, Veränderungen der Hafenarbeit und auch einer Neubewertung des stad ...

mehr...

29.10.2019

Stadtquartier PHOENIX See – neues Wohnen in Dortmund-Hörde

Der PHOENIX See und das umgebende neue Stadtquartier stehen für den gezielten Bruch mit der montanindustriellen Vergangenheit Dortmunds: Das Leuchtturmprojekt symbolisiert den eingeleiteten Struktur- und Imagewandel zur postindustriellen Stadt der Dienstleistungsökonomie. Der 24 ha große künstliche See verbindet mit seiner urbanen Wasserfront attra ...

mehr...

01.01.2014

Werksschließungen in Westfalen – Industriearbeiter in Zeiten des strukturellen Wandels

Lokale Arbeitskräfte tragen den wirtschaftlichen Erfolg einer Region. In Zeiten des Wandels gilt ihnen besondere Aufmerksamkeit, dann nämlich, wenn die wahre Innovationskraft eines Wirtschaftsraumes auf die Probe gestellt wird. Im Rahmen einer Bachelorarbeit beschäftigte sich der Autor dieses Beitrags mit der Frage, wie sich Industriearbeiter mit dem St ...

mehr...

01.01.2013

Revitalisierung durch Kultur – das Rock´n´Popmuseum in Gronau

In Europa zeichnet sich seit längerem ein Trend ab, der als Kulturalisierung von Stadtentwicklung und Stadtentwicklungspolitik beschrieben werden kann. Besonders für Altindustrieregionen bieten kulturelle Projekte die Chance, den Strukturwandel voranzutreiben. Nach dem Niedergang der Textilindustrie sah sich die Stadt Gronau mit einer Brachfläche in de ...

mehr...

01.01.2012

Kommunal geplante Kreativquartiere in Westfalen – ein Umsetzungsbericht

In den vergangenen Jahren rückte das Thema "Kreativwirtschaft" bei den Kommunen mehr und mehr ins Rampenlicht. Mittlerweile werden hiermit viele Hoffnungen verbunden – von Impulsen für die Wirtschaftsentwicklung bis hin zu positiven Effekten für das Stadtimage. Auch in Westfalen wurden Kreativquartiere vor allem als ein Instrument zur Gestaltung des Strukturw ...

mehr...