Ein Tag voller Erlebnisse

Zweihundert Jahre Handwerks- und Technikgeschichte aus Westfalen und Lippe in einem Tal

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen verbindet sinnliche Erfahrung mit Wissensgewinn. Das liegt vor allem an den vielen Werkstätten, in denen täglich Handwerker arbeiten und alte Handwerkstechniken zeigen. So gehört der ohrenbetäubende Lärm im Sensenhammer zu einem Handwerk, das schon im 18. Jahrhundert seine Produkte in die ganze Welt exportierte. Der imposante Betrieb ist einer von vielen historischen Werkstätten, in denen Handwerkerinnen und Handwerker aktiv sind. Sie schmieden Nägel, rollen Zigarren, schlagen Seile und zeigen andere, heute vielfach in Vergessenheit geratene Arbeitstechniken. Etwa sechzehn Werkstätten sind jeden Tag in Betrieb.

 

Doch nicht nur die anschaulichen Vorführungen laden zu einem Ausflug in das landschaftlich reizvolle Mäckingerbachtal ein. In den wunderschönen Fachwerkhäusern sind zahlreiche weitere Werkstätten und attraktive Ausstellungen zu sehen. Hinzu kommen an jedem Sonntag eine kostenfreie Führung und eine kostenfreie Mitmachaktion. Für Schulen, Gruppen und Vereine bietet das Museum ein umfangreiches Angebot an Führungen und erlebnisreichen Programmen. Abwechslungsreiche Veranstaltungen begleiten das Museumsjahr.

Onlinebefragung zum Thema Industriekultur im Ruhrgebiet

Bauwerke, Anlagen und geformte Landschaften des Industriezeitalters sind im Ruhrgebiet vielerorts sichtbar und zeugen von seiner vormaligen Bedeutung als „eine der wichtigsten Industrieregionen der Welt“. Heute können viele dieser Relikte besichtigt oder in anderer Form erlebt werden und bilden unter dem Titel Industriekultur ein Alleinstellungsmerkmal der Region.

Wir möchten von Ihnen wissen, wie sehr Sie dieses Thema interessiert, und freuen uns, wenn Sie dazu an dieser Befragung mitwirken.


Adresse & Anfahrt

LWL-Freilichtmuseum Hagen
Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik

Mäckingerbach
58091 Hagen
Tel.: 02331 7807-0
Fax: 02331 7807-120
E-Mail: freilichtmuseum-hagen@lwl.org

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober

Einlass:
Dienstag bis Sonntag und an allen Feiertagen
(dann auch montags) ab 9 Uhr

Häuserbesichtigung:
Einlass bis 17 Uhr,
Häuser bis 17:30, sonntags bis 18 Uhr

Aktuelles & Presse

„Läuft wieder!“

Zu Besuch in einer Kfz Werkstatt der 1960er-Jahre.

Sonderausstellung vom 21. Mai bis zum 31. Oktober.

 

Das Jahresprogramm ist an vielen Auslagestellen erhältlich. Hier steht es zum Download bereit.

Aktuelle Veranstaltungen

calendarKalender >

03.06.2017 |

VW-BREZELFENSTER-TREFFEN

04.06.2017 |

„OLDIE-CARS & COFFEE“

04.06.2017 | 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

HOPFEN & MALZ Heute wird in der Museumsbrauerei gebraut.

Schauen Sie uns beim Ansetzen des Sudes und Herstellen unseres leckeren Bieres zu! An diesen Tagen können Sie uns über die Schulter schauen und Ihre Fragen rund um’s Bierbrauen stellen.

04.06.2017 | 14:00 Uhr

ROSTFREI: ZINK – DAS ACHTE METALL Sonntagsführung

für alle ab 8 Jahren durch das Zinkwalzwerk

04.06.2017 | 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

PAPIER, FASERN, EXPERIMENTE Mitmachangebot

für alle ab 8 Jahren im Forscherlabor

05.06.2017 | 14:00 Uhr

WASSER AUF DIE MÜHLEN offene Führung

für alle ab 8 Jahren ab Treffpunk B

05.06.2017 | 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

MEHL MAHLEN Mitmachangebot

für alle ab 8 Jahren in der Windmühle

09.06.2017 | 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

KAFFEEKRÄNZCHEN in der Kaffeerösterei

Ein netter Kaffeeklatsch mit Kostprobe.

09.06.2017 | 19:00 Uhr

EIN SOMMERNACHTSTRAUM RELOADED Open-Air Aufführung

Werkstatt-Theater der Hildegardis-Schule Hagen, Info & Tickets 02331 23820

10.06.2017 | 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

QUERBEET Gartentage

Blumen, Stauden, Kräuter, Werkzeug, Accessoires, Trends für Haus und Hof. Ein reizvoller Treffpunkt für Pflanzenfreunde.

10.06.2017 | 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

MIT DER SENSE MÄHEN Workshop

Bitte bringen Sie Ihre eigene Sense mit. Kurskosten: 40 €

10.06.2017 | 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

DER WALD ALS ÖKOLOGISCHES SYSTEM Naturführung

Treffpunkt Kasse