#BauBLOG

Das Haus Stöcker ist mit einem Gerüst versehen, damit das Dach gedeckt werden kann.

31.10.2019

Wintervorbereitungen

Die Gebäudehülle wird geschlossen

Der Winter steht vor der Tür. Am Haus Stöcker werden die letzten Arbeiten zum Schließen der Gebäudehülle durchgeführt. Das Wichtigste ist dabei die Dacheindeckung. Als Pfanne wird ein sogenannter Reformziegel verwendet. Das ist ein in Deutschland bereits seit den 1880er Jahren verwendeter Dachstein mit umlaufendem Falz. Historische Fotos aus den 1960er Jahren zei ...

mehr...

Die Restauratoren stehen in dem offenen Dachstuhl und tragen Lehm auf die Hlzeinschubdecke auf.

17.10.2019

Was ist ein „Ollern“?

Die historische Dachbodendecke wird rekonstruiert

Solange das Wetter noch einigermaßen gut ist, steht eine wichtige Arbeit an: die Rekonstruktion der Decke zum Dachboden. Sie war als Einschubdecke mit Wellern (= Lehmwickeln) und darauf liegender Lehmschicht konstruiert. Wir stellen das in leicht abgewandelter Form wieder her:  In die vorhandenen seitlichen Nuten der Balken werden Bretter eingeschoben. Darauf br ...

mehr...

Gebäuderestaurator Burkhard Gemke, Museumsleiter Prof. Dr. Jan Carstensen und LWL Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (v. l.) beim Einschlagen des letzten Holznagels. Foto: LWL/Jähne

30.08.2019

Es ist gerichtet!

Der "letzte Nagel" wurde eingeschlagen

Bevor man ein Richtfest feiern kann, braucht man, na klar, einen Dachstuhl. Nach dem Ausmauern des Fachwerks hatte der Hauskasten am Haus Stöcker die ausreichende Standfestigkeit, um darüber das Dach aufzurichten. Die Dachkonstruktion besteht aus mehreren Einheiten: dem Dachstuhl, den Sparrenpaaren mit Kehlbalken und den beiden Giebeldreiecken. Alles muss mit ...

mehr...

Ein Gebäuderestaurator mauert das Gefache eines Fachwerks mit Ziegelsteinen aus und verfugt die Steine.

14.08.2019

Viele Hände, schnelles Ende

Die Gebäuderestauratoren sind fleißig

Aktuell kann man auf der Baustelle dabei zuschauen, wie die Gefache geschlossen werden. In den vergangenen drei Wochen wurden über 4.300 Steine verbaut. Alles streng nach Plan! :-)

Parallel werden im Bauhof gerade 13 Festmeter Holz zu Fußböden verarbeitet. Denn wir benötigen ca. 150 m² Dielen für das Obergeschoss und für einige Räume im Erdgeschoss.

Und auch die Vorbereitung ...

mehr...

An dem Fachwerkbalken sind in Nahaufnahme Zeitungsreste zu erkennen.

01.08.2019

Raum für Raum

Befunduntersuchung am stehenden Fachwerk

Wenn das Fachwerkgerüst steht, bilden die einzelnen Wände wieder Räume und man bekommt einen Gesamteindruck des Hauses. Jetzt kann man noch deutlicher die Nutzung und Umbauphasen des Hauses erkennen. Bereits am liegenden Fachwerk haben wir eine Befunduntersuchung durchgeführt. Mit den vorhandenen Plänen in der Hand machen wir uns auf, das Haus ein zweites Mal zu bet ...

mehr...

Das Fachwerkgerüst wird aufgebaut und ist noch von einem Baugerüst umzäunt.

17.05.2019

Es wird gerichtet

Ein wichtiges Zwischenziel ist fast geschafft

Endlich findet das Fachwerk seinen endgültigen Bestimmungsort. Nachdem der Mauersockel fertiggestellt wurde, kann jetzt das Fachwerkgebäude errichtet werden. Für die Durchführung der Arbeiten wird über eine Höhe von zwei Geschossen zunächst ein Gerüst aufgestellt. Die Gebäuderestauratoren beginnen dann mit dem Auslegen der Grundschwellen auf dem Sockel. Darauf we ...

mehr...

Das erste Teil hängt am Haken und wird eingepasst.

18.04.2019

Eisenflechter am Werk

Die letzten Arbeiten am Sockel

Bei schönsten Sonnenschein gehen die Arbeiten gut voran. Der Tag beginnt und schon hängt das erste, aus Beton vorgefertigte Deckenelement für den Keller am Haken. Noch einmal schnell auf den Plan geschaut, wo welches Element hin muss. Jetzt wird es spannend. Wird alles passen? In kürzester Zeit ist alles eingebaut. Die Fertigelemente werden im Bereich des späteren Tec ...

mehr...

Zu sehen ist wie ein Gebäuderestaurator mit einer Rüttelmaschine das Füllmaterial verfestigt.

04.04.2019

Sockelfest

Der Bruchsteinsockel ist fast fertig

Ein wichtiger Meilenstein ist fast geschafft, die Fertigstellung des Sockels. Die Bruchsteinarbeiten gehen damit langsam aber sicher dem Ende entgegen, denn der vordere Teil des Sockels ist verfüllt und der Keller im hinteren Hausteil nimmt Gestalt an. Jetzt können die Vorbereitungen für die Herstellung der Fußböden im Erdgeschoss beginnen.

Das milde Wetter ha ...

mehr...

Das Foto zeigt die Zierschnitzerei am Eckständer des Vordergiebels. Es ist eine Weinrebe mit Viertelstab zu sehen..

15.02.2019

Zur Zierde

Schnitzerei am Balken

Wissen Sie, woher der Name Schnittker bzw. Schnittger kommt? Es ist die alte Berufsbezeichnung für den „Holzschnitzer“. Diese haben unter anderem die Zierschnitzereien an Fachwerkhäusern erstellt. Auch unser Haus Stöcker hat eine solche. Auf den ersten Blick ist sie schwer zu entdecken, denn sie ist stark verwittert. Schaut man aber genauer hin, so erkennt man, dass die Eck ...

mehr...

Auftragen der Horizontalsperre zwischen der ersten und zweiten Kalksandsteinschicht.

31.01.2019

Wo ist die Abdichtung der Bodenplatte?

Antwort auf einen Kommentar

"Warum wird auf die Bodenplatte keine Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit gelegt?" Diese Frage stellte uns einer unserer Blogleser. Und weil es zum einen eine sehr gute Frage ist, die zum anderen nicht mit einem Satz beantwortet werden kann, haben wir beschlossen, diesem Thema einen eigenen Blogbeitrag zu widmen.

Natürlich haben wir uns schon in der Planun ...

mehr...