Die Wälle der Landwehr in der Oktobersonne. (Foto: Altertumskommission für Westfalen/F. Faasen).

15.10.2019

„Bitte fahren Sie auf eine digitalisierte Straße“

Auf Abwegen im Münsterland

An einem strahlenden Oktobermorgen machten wir uns auf, um ein Stück Landwehr zwischen Nordwalde und Borghorst zu erkunden. Neben Vera Brieske, Ulrike Steinkrüger, Felix Faasen und Lea Kopner von der Altertumskommission war auch Ingo Pfeffer von der LWL-Archäologie, Außenstelle Münster, mit von der Partie. Doch das Waldstück, in dem die Landwehr liegen sollte, war gar nich ...

mehr...

Felix Faasen, Leo Klinke, Louise Tharandt und Deborah Priß auf der Suche nach der besten Perspektive für die Fotos vom Megalithgrab bei Rimbeck.

16.09.2019

Ein Tag in Ostwestfalen

Auch die Geschäftsstelle der AKo verbringt gerne einen Tag „im Feld“: Für eigene Forschungen und um auf dem neuesten Stand zu bleiben fährt man auch an den östlichen Rand Westfalens.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sitzen meist in Ihren Büros und arbeiten am Computer. Ab und an ergibt sich jedoch die Gelegenheit, die spannenden Orte, über die wir in unseren Publikationen berichten, auch live zu erleben und Einblicke in die aktuelle Forschung zu bekommen. Doch auch eigene Projekte erfordern die Begehung vor Ort. Es müssen Daten überprüft, Foto ...

mehr...

Der Hohlweg bei Nottuln ist bis zu 4 m tief

26.08.2019

Hohlweg und Steinbruch – Moderne Prospektion macht alte Strukturen sichtbar

Digitales Geländemodell (DGM) zeigt Spuren eines bisher unbekannten Steinbruchs und Hohlweges in Nottuln.

Im Zuge der Recherchen zur Wegesituation in der Gemeinde Nottuln, Kreis Coesfeld, sind den Forscher*innen der Altertumskommission mehrere Hohlwegspuren und Gruben im Digitalen Geländemodell (DGM) aufgefallen. Die heutige Steinstraße in Nottuln, die auf einen älteren Weg zurückgeht, lässt vermuten, dass am Hang der Baumberge nordöstlich vom Ortskern Sandstein geb ...

mehr...

zeichnungen auf Milimeterpapier

15.10.2018

Knochenarbeit

Studierende untersuchen Großsteingrab

Auf einer windigen Anhöhe bei oft drückender Hitze verbrachten sechs Wochen lang insgesamt 16 Studierende unter der Leitung von Leo Klinke M.A. ihre Semesterferien damit, ein überdimensionales Schachbrettmuster in die steinharte Erde eines kargen Feldes zu graben. Warum tut man so etwas?

Junglandwirt Clemens Schulte war mit seinem Pflug über einen Findling gest ...

mehr...

Vorbereitung mit Karte

31.07.2018

Heimatverein hebt ab

Luftbildarchäologie in Vreden

Seit einiger Zeit wird in Zusammenarbeit der Altertumskommission für Westfalen und dem kult – Kultur und lebendige Tradition Westmünsterland – die Vredener Landwehr erforscht. Mit dieser 1380 rund um Vreden aufgeworfenen Wehranlage hat sich schon 1895 Kaplan Friedrich Tenhagen beschäftigt. Er war Gründungsmitglied sowohl der Altertumskommission als auch des ...

mehr...

Landwehr Schmallengerg

17.07.2018

Historische Bodendenkmäler im Rothaargebirge

LWL-Altertumskommission präsentiert Forschungen zu mittelalterlichen Landwehren

Das Rothaargebirge ist eine Wander- und Skisportregion – Natur pur, könnte man meinen. Aber versteckt in den Wäldern und am Wegesrand liegen Bodendenkmäler, Reste von Wehranlagen, als Zeugnisse von bewegten Zeiten im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Diese Landwehren sind Befestigungsanlagen, bestehend aus einem Graben und einem Wall, der in der Regel mit undurc ...

mehr...

Google Maps-Karte

03.07.2018

Buen Camino leichtgemacht

Neue Karten auf jakobspilger.lwl.org

Das Angebot, sich über unsere Homepage www.jakobspilger.lwl.org individuell Kartenmaterial zu den westfälischen Jakobswegen zusammenzustellen, war schon immer sehr beliebt. Nun haben wir es noch benutzerfreundlicher gestaltet. Als neues Feature erwarten den online-Besucher integrierte Google maps-Karten zu jeder Route. Der gesamte Streckenverlauf wird auf ei ...

mehr...

Dolmen de Tella

25.06.2018

Unter spanischer Sonne

Jahrestagung „Megalithic Routes“ in Ainsa, Spanien (6.6. - 9.6. 2018)

Als Mitglied des Vereins „Megalithic Routes e.V“ ist die Altertumskommission Teil einer internationalen Gemeinschaft und stellt in diesem Zusammenhang westfälische Forschungen auf europäischer Ebene zur Diskussion. Ein guter Anlass ist hierfür die jährliche Mitgliederversammlung, die in diesem Jahr von den Spaniern in Ainsa im spanischen Aragon ausgeric ...

mehr...

Gruppenfoto Externsteine

09.05.2018

Jahreshauptversammlung 2018

Am 4. Mai 2018 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Altertumskommission statt. Dieses Jahr trafen wir uns im Lippischen Landesmuseum Detmold.

Nach der Mitgliederversammlung, bei der die Mitglieder über die neuesten Ereignisse und den aktuellen Stand der verschiedenen Projekte der Altertumskommission informiert wurden, gab es ein Mittagess ...

mehr...

Weg des modernen Menschen

27.04.2018

Woher kamen die Westfalen?

Altertumskommission untersucht Migration in der Archäologie

Waren Westfalen immer so bodenständig und heimatverbunden, wie es Ihnen der Dichter Heinrich Heine nachsagte? Sind sie vielleicht sogar stur und rückständig, wie sie der weltgewandte französische Philosoph Voltaire sah?

 

Ausgehend von dieser für Archäologen sehr jungen Sichtweise hat sich die Altertumskommission für Westfalen in Kooperation mit der LWL-Archäolog ...

mehr...