Info: Seite publiziert

Klassenausflug nach Stemwede-Levern zum „Rila erleben“ am 26.09.2018

Die Schüler genießen die tolle Atmosphäre im Garten

Ein Bericht der Schülerinnen und Schüler der Klasse MIT-B2:

„Rila erleben“ ist ein Erlebnis wo man rund um die Welt reist. Wir sind in vielen Gärten aus anderen Ländern gegangen und haben sie uns angesehen.

Als Erstes sind wir in den Japanischen Garten gegangen. Wir haben ein Bild von einer japanischen Frau in einem Teehaus gesehen. Dann kamen wir in den Italienischen Garten. Die Säulen speichern in der Sonne die Wärme und abends sitzt man im Warmen. Nach dem Griechischen Garten besuchten wir die vielen bunten Koi-Fische.

Im Amphietheater brauchten wir nur leise sprechen, trotzdem war unsere Stimme laut und deutlich. Frau Chee von Rila führte uns danach nach Afrika. Dort gab es Giraffen, Affen und Strauße aus alten Autoblechen.

Vom Hochzeitsgarten – auf nach Chile in die Kirche, wo die Glocken klangen. Wir sangen unser Dankeschön-Lied.

Frühstück auf den Spielplatz und ab in den Laden. Dort gibt es Lebensmittel aus der ganzen Welt. Das echte Beduinenzelt, das Teehaus und das Motorrad vom Chef der Firma Rila, Herrn Richter, und die großen Stofftiere fanden wir Klasse!

Danke für das leckere Eis und ab zurück zur Schule.