Entlassfeier 2017

Mark, Luka, Pascal, Melissa, Olivia, Nele, Wilhelm, Phil-Robin, Vivienne, Elli, Lennart

Am 30. Juni 2017 war es so weit: Entlassung!

Entlassen wurden elf Schülerinnen und Schüler der AST B.

„Jeder Abschluss ist auch ein Neu-Anfang“ war das diesjährige Motto. Es stand sowohl auf den Einladungen zur Entlassfeier und zur Abschlussparty, als auch auf dem eigens bedruckten T-Shirt mit den elf Namen und einem Klassenfoto.

 

Vor der offiziellen morgens um 9.30 Uhr in der Turnhalle der Schule fand ein Gottesdienst statt. Die Klasse hatte ihn gemeinsam mit Pfarrer Edler vorbereitet. Es wurden drei sehr bewegende Lieder gesungen. Dem abschließenden Segen folgte eine Überraschung: Herr Meyer, ehemaliger Klassenlehrer, hatte weiße Tauben mitgebracht. Die durften die Schüler draußen fliegen lassen.

 

Bei der Entlassfeier  ging es sehr festlich zu: aufgeregte Schüler mit ihren Eltern, Mitschülerinnen und Mitschüler aus anderen Klassen, Therapeuten, Pflegerinnen, ehemalige Lehrer,  zwei Musikgruppen – die Halle war sehr gut besetzt.  Ein Solo an der Gitarre und mit Gesang lieferte Mark.

Die offiziellen Reden hielten die Schülersprecherin Julia, der Elternvertreter Herr Korff, die Schulleiterin und die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Kaase.  Nach der feierlichen Zeugnisübergabe sangen alle Lehrer der Abschlussstufe das traditionelle „Für euch solls rote Rosen regnen“.

 

Die abendliche Party, von den Eltern organisiert, war ein voller Erfolg. Es wurde sehr viel getanzt. Die Musik hatten die Schüler im Vorfeld schon ausgesucht, der DJ spielte natürlich alle gewünschten Titel und dazu einige Partyhits.  Um Mitternacht war Schluss.