Eine FÖJ-lerin bei der Wasserbestimmung

Bewerbung


 

Liebe Interessentin, lieber Interessent am Freiwilligen Ökologischen Jahr, wir freuen uns über dein Interesse am Freiwilligen Ökologischen Jahr in Nordrhein-Westfalen. Auf dieser Seite findest du Informationen und Tipps zum Bewerbungsverfahren.

 


Bewerbungen ab 01.02.2017

Bewerbungen für das FÖJ-Bildungsjahr 2017/18 sind ausschließlich über das Online Bewerbungsverfahren möglich.

Weitere Infos dazu findest du unter dem Punkt Verfahren.

Das Bewerbungsportal erreichst du über  https://lwl-foej-bewerbung.de/

 

Voraussetzungen

Das FÖJ steht allen jungen Menschen bis 27 Jahre unabhängig von ihrer Schulbildung offen. Um die Chancengleichheit zu gewährleisten, sind die Hälfte der Plätze für Interessierte mit Sek1-Abschluss (Haupt-, Real- oder Förderschulabschluss) oder ohne Abschluss reserviert. Da das FÖJ ein Bildungsjahr zwischen Schule und Beruf ist, kann man sich mit einer abgeschlossenen Berufausbildung oder einem Studium nicht bewerben.

Verfahren

Seit dem FÖJ-Bildungsjahr 2016/2017 findet das Bewerbungsverfahren ausschließlich als Online-Bewerbungsverfahren statt.

Für das FÖJ-Bildungsjahr 2017/2018 ist eine Registrierung ab dem 01.02.2017 möglich.

Um Zugang zum Online-Bewerbungsverfahren zu bekommen, ist zunächst eine einmalige Registrierung nötig. Daraufhin erhälst du per Mail einen Link, durch den du deine Registrierung bestätigen kannst.

Danach loggst du dich ein und gibst deine Kontaktdaten sowie deine Motivation für ein FÖJ an. Anschließend lädst du deine Bewerbungsunterlagen hoch.

Zu der Bewerbung gehören

  • ein kurzes Schreiben, in dem deine Motivation für das FÖJ deutlich wird -> Hinweis: Die Einsatzstellen freuen sich über ein speziell auf sie bezogenes Motivationsschreiben. Dies könnt ihr unter sonstige Unterlagen hochladen. Damit die Einsatzstellen dies schnell finden, solltet Ihr die Datei entsprechend benennen.
  • einen unterschriebenen Lebenslauf
  • eine Kopie des letzten Schulzeugnisses und
  • übliche, persönliche Angaben

Nach Eingang der Bewerbungen laden die Einsatzstellen zu Vorstellungsgesprächen ein und entscheiden über die Besetzung der Stelle. In der Regel wird zusätzlich noch ein Probearbeitstag vereinbart.

Wenn du dann deinen gewünschten Platz erhalten hast, wird eine Vereinbarung zwischen dir, der Einsatzstelle und der FÖJ-Zentralstelle geschlossen. Diese Vereinbarung gilt als Arbeitsvertrag.

Das FÖJ startet dann am 01. August 2017

Für das Bewerbungsverfahren, werden ausschließlich die online an die FÖJ-Einsatzstellen eingestellten Bewerbungen berücksichtigt. Bitte sieh daher von schriftlichen und telefonischen Bewerbungen an die Einsatzstellen ab.

Die Internetadresse für das Online-Bewerbungsverfahren lautet: https://lwl-foej-bewerbung.de/

 

Einsatzstellen

Die in Westfalen-Lippe anerkannten FÖJ-Einsatzstellen bieten verschiedene Schwerpunkte in der Arbeit. In der Einsatzstellenliste befindet sich eine kurze Beschreibung der Arbeitsschwerpunkte jeder Einsatzstelle. Außerdem ist dort aufgeführt, ob Unterkunft und Verpflegung möglich sind. In einem von den FÖJ-Sprechern erstellen Einsatzstellenkatalog findest du ausführlichere Informationen zu diesen Einsatzstellen.

Noch Fragen?

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne an das Team der FÖJ-Zentralstelle wenden:

Anita Burhöi 0251 591-3637 anita.burhoei@lwl.org
Mareike Kursawe 0251 591-5739 mareike.kursawe@lwl.org
Maren Lange 0251 591-6586 maren.lange@lwl.org
Dirk Schneider 0251 591-4577 dirk.schneider@lwl.org
Guido Stadelmann 025 /591-5543 guido.stadelmann@lwl.org

 

Wir wünschen allen Bewerbern viel Erfolg!