Rege Beteiligung der Teilnehmenden im Englisch-Sprachkurs. Foto: BBW Soest

Excuse me please, where can I find the next bus station?

Die Teilnehmer frischen schon mal ihre Englischkenntnisse auf

Englisch – die Weltsprache ... und Amtssprache in England. Für die Exkursion nach Birmingham müssen natürlich auch unsere Teilnehmer fit in der „fremden“ Sprache sein. Auch wenn die meisten Auszubildenden Englischunterricht in der Schule hatten und uns die Sprache täglich begegnet, ist es doch ein Unterschied, Englisch in der Praxis anzuwenden. Sei es an der Kasse im Supermarkt, als Fahrgast im Taxi oder als Gast bei den Colleges, die im Laufe der mehrtägigen Fahrt besucht werden, in allen Situationen sollte man in der Lage sein, sich zu verständigen. Ein Sprachkurs soll dabei helfen. Im Vorfeld haben die Teilnehmer Vokabeln und gängige Floskeln erarbeitet und versucht zu übersetzen. Mit Unterstützung der Ausbilder werden diese und andere wichtige Vokabeln regelmäßig geübt. Auch alltägliche Situationen oder schwierige Herausforderungen werden besprochen und wie man in diesen reagiert.

Bei dem Besuch des RNIB College und des QAC wird zudem eine Gesprächsrunde zwischen den englischen Studenten und unseren Teilnehmern stattfinden. Dafür haben sie im Voraus Fragen formuliert und müssen nun üben, diese sinngemäß ins Englische zu übersetzen. Eine Frage lautet beispielsweise: „Are there any sports clubs for blind people?“

In den nächsten Wochen werden weitere Übungsstunden stattfinden, damit die Teilnehmer sich sicher genug fühlen, Englisch in der Praxis anzuwenden.