Streetworker arbeiten mit Jugendlichen wo diese sich aufhalten. (Foto: "High street low" von "Elsie esq.", cc.by 2.0-Lizenz)

Kinder- und Jugendförderung

Streetwork / Mobile Jugendarbeit

Seit Ende 1990 existiert in Westfalen-Lippe ein eigenständiger Arbeitskreis „Streetwork und Mobile Jugendarbeit in Westfalen-Lippe“, der sich in Kooperation mit dem Landesjugendamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe regelmäßig trifft. Neue Teilnehmende aus den Bereichen Streetwork/Mobile Jugendarbeit sind herzlich willkommen. Sie sollten sich vorher mit der Sprecherin bzw. dem Sprecher in Verbindung setzen.

Termine der Arbeitskreissitzungen

  • 12.06.2015 in Dortmund
  • 23.10.2015 in Münster
  • 11.12.2015 in Dortmund

Jahrestagung: "Streetwork/Mobile Jugendarbeit"

Termin: 02.09. - 04.09.2015
Das aktuelle Thema der diesjährigen Jahrestagung wurde im Arbeitskreis "Streetwork/Mobile Jugendarbeit in Westfalen-Lippe" gewählt - "VISION 2020 - ein Blick in die Zukunft - Anforderungen an Streetwork/Mobile Jugendarbeit". Eine detaillierte Ausschreibung und Anmeldung ist  möglich unter: 

http://www.lwl.org/lja-download/fobionline/detail.php?urlID=1004640

Das Bild zeigt ein Telefon

Sprecherin und Sprecher des LWL-Arbeitskreises:

Carmen Decker, Jugendzentrum Attendorn, Telefon: 0170/2765655, E-Mail: carmen.decker@jugendzentrum-attendorn.de

Andreas Matrusch, Gemeinde Herscheid, Telefon: 02357/4591, E-Mail: streetwork@jugendzentrum-herscheid.de

Ansprechperson für die LAG Streetwork/Mobile Jugendarbeit  NRW e. V.:

Beate Pollak, E-Mail: beate_pollak@gmx.de

 

Ansprechpartnerin im LWL-Landesjugendamt Westfalen: