Grabungstechnikerin/Grabungstechniker

(Ausbildungs-/Weiterbildungsplatz)

Ausbildungsort: Außenstelle der LWL-Archäologie Westfalen in Münster

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr 853,26 € brutto
  • 2. Ausbildungsjahr 903,20 € brutto
  • 3. Ausbildungsjahr 949,02 € brutto

Dauer: 3 Jahre

Besonderheiten: Lehrgänge des Verbandes der Landesarchäologen


Voraussetzungen:
  • Fachoberschulreife
  • abgeschlossene handwerklich-technische Ausbildung

 

Wir erwarten:
  • Interesse an Geschichte
  • ausgeprägte Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • hohes Engagement, gute Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Interesse an archäologischen Grabungen
  • Dienstleistungsorientierung

 

Wir bieten:
  • eine gründliche und zukunftsorientierte Ausbildung
  • gute Betreuung am Arbeitsplatz durch erfahrene Ausbilder/-innen
  • intensive Prüfungsvorbereitung, Ausbildungsseminare
  • gleitende Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche

Nächster Einstellungstermin: voraussichtlich 2017

Ansprechpartnerin:  Michaela Balster (michaela.balster@lwl.org)

Bewerben Sie sich entweder per E-Mail oder per Post (ohne Bewerbungsmappe) mit Anschreiben, Lebenslauf und Lichtbild sowie den Kopien der letzten beiden Zeugnisse.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.