Dülmen, Herzog von Croysches Archiv

Geschichte Im  Reichsdeputationshauptschluss von 1803 wurden dem Herzog von Croy die Reste des münsterschen Amts Dülmen, in dessen Bereich auch das Schwesternhaus Agnetenburg lag, als Entschädigung für den Verlust seiner linksrheinischen Besitzungen zugesprochen. Aufgrund dieser Bestimmung nahm die ursprünglich im heutigen Belgien beheimatete Familie ihren Sitz in Dülmen, wo nicht nur die Archive der westfälischen Besitzungen, sondern seit 1978 auch die Archive der Besitzungen in Belgien und Nordfrankreich aufbewahrt werden.
Benutzungsort Herzog von Croy'sches Archiv
Eigentümer/in Prinz von Croy
Bestand
Agnetenberg, Kloster Regestenliste | Suche im Bestand
Bestandsignatur Dül.Agn
Findbuch Dül.Agn
Umfang 189 Urkunden
Laufzeit 1413-1805
Information Das 1462 gestiftete Schwesternhaus Agnetenburg geht auf die Initiative des Ehepaars Hocken zurück (1457 Hausschenkung in Dülmen). Das 1471 in ein Nonnenkloster umgewandelte Haus (Annahme der Augustinusregel) wurde von Schwestern aus dem münsterschen Schwesternhaus Niesing aufgebaut und diente in der Folgezeit v. a. der Versorgung Dülmener Bürgertöchter, die zu ihrer Finanzierung auch Gewerbetätigkeiten ausübten. Trotz anfänglicher Schonung erfolgte 1811 die Aufhebung des Klosters (Umsetzung 1812), wobei Besitz und Archiv, das zunächst bei der französischen Domänenverwaltung gelagert worden war, an den Herzog von Croy fielen.
Weitere Ressourcen Ressourcen zu Dülmen, zur Grafschaft Dülmen und zum Thema Adel im Internet-Portal "Westfälische Geschichte"

Schloss Croy in Dülmen (im Zweiten Weltkrieg zerstört) | Google Maps

Schloss- und Vorpark Dülmen

Kloster Agnetenberg in Dülmen (im Zweiten Weltkrieg zerstört, ungefähre Lage am Nonnenturm) | Google Maps

Stadt Dülmen
Literatur Frese, Werner
Genealogische Quellen in Privat- und Kommunalarchiven des Münsterlandes. In: F. C. Berkenvelder u. a. (Hg.), Familienforschung im deutschen Grenzraum zu den Niederlanden. Jubiläumsband der "Werkgroep Genealogisch Onderzoek Duitsland 1967-1992", Hilversum 1992, S. 61-95.

Schmitz-Kallenberg, Ludwig (Bearb.)
Inventare der nichtstaatlichen Archive des Kreises Coesfeld. Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Provinz Westfalen[, Reihe 2]: Inventare der nichtstaatlichen Archive der Provinz Westalen, Bd. 1: Regierungsbezirk Münster, Heft 3: Kreis Coesfeld. Münster 1904. [S. 212-257]

Schmitz-Kallenberg, Ludwig (Bearb.)
Urkunden des fürstlich Salm-Horstmarschen Archives in Coesfeld und der herzoglich Croy'schen Domänenadministration in Dülmen. Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Provinz Westfalen[, Reihe 2]: Inventare der nichtstaatlichen Archive der Provinz Westfalen, Beibd. 1: Regierungsbezirk Münster, Heft 2: Kreis Coesfeld, fürstliche Kammer in Coesfeld und herzogliche Domänenadministration in Dülmen. Münster 1904. [S. 329-382]

Schmitz-Kallenberg, Ludwig (Bearb.)
Nachträge zu den Inventaren der nichtstaatlichen Archive des Kreises Coesfeld. Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Provinz Westfalen[, Reihe 2]: Inventare der nichtstaatlichen Archive der Provinz Westalen, Bd. 1: Regierungsbezirk Münster, Heft 4a: Kreis Coesfeld (Nachträge). Münster 1908. [S. 3-87]

[Scotti, Johann Josef u.a. (Bearb.).
 Sammlung der Gesetze und Verordnungen, welche in dem Königlich Preußischen Erbfürstenthume Münster und in den standesherrlichen Gebieten Horstmar, Rheina-Wolbeck, Dülmen und Ahaus-Bocholt-Werth über Gegenstände der Landeshoheit, Verfassung, Verwaltung und Rechtspflege. Vom Jahre 1359 bis zur französischen Militair-Occupation und zur Vereinigung mit Frankreich und dem Großherzogthume Berg in den Jahren 1806 und resp. 1811 ergangen sind. Im Auftrage des Königlichen Preußischen Hohen Staats-Ministeriums gesammelt und herausgegeben. Münster 1842.


Arenberg, Sophie von
Arenberg- und Auersperg-Wappensage und Einiges aus der Chronik des Hauses Croy von Ihrer Durchlaucht Frau Prinzessin Ernst von Arenberg geb. Prinzessin Sophie von Auersperg. Salzburg 1900.

Bertling, Anton
Das Kloster Agnetenberg in Dülmen. In: Kreisverwaltung Coesfeld (Hg.), Der Landkreis Coesfeld 1816-1966. Beiträge zur Geschichte und Landeskunde. Zum 150jährigen Bestehen des Landkreises, Coesfeld 1966, S. 114-123.

Geschichte der Stadt Dülmen. Dülmen 2011 (im Erscheinen).

Hermanns, Franz
Vom Inventar der Kirche des Augustinerinnenklosters Agnetenberg zu Dülmen. In: Dülmener Heimatblätter 1956, Heft 2, S. 25-27.

Kekule von Stradonitz, Stephan
Das Ebenbürtigkeitsrecht des herzoglichen Hauses Croy. Berlin 1916.

Kohl, Wilhelm
Die Schwesternhäuser nach der Augustinerregel, (=Germania Sacra, NF, 3, 1), Berlin 1968, S. 249-287.

Kohl, Wilhelm
Dülmen - Schwesternhaus Agnetenberg. In: Westfälisches Klosterbuch. Lexikon der vor 1815 errichteten Stifte und Klöster von ihrer Gründung bis zur Aufhebung, hg. von Karl Hengst, Teil 1 (=Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen, Reihe 44: Quellen und Forschungen zur Kirchen- und Religionsgeschichte, Band 2), Münster 1992, S. 279-281.

Roth, Sieglinde
Die landeskulturellen Massnahmen der herzoglich-Croy’schen Güterverwaltung in ihrer Auswirkung auf das Landschaftsbild. Msk. Dülmen 1961.

Stoob, Heinz (Hg.)
Dülmen mit Hausdülmen. Westfälischer Städteatlas, Lieferung 3. Altenbeken 1990.

Wegener, Thomas
Geschichtliche Nachrichten über das frühere Kloster Agnetenberg in Dülmen. In: Heimatblätter Dülmen 3, 1927, S. 13-15, 27f., 38-40, 64-66, 76-78.

Weskamp, Albert (Hg.)
Geschichte der Stadt Dülmen 1311-1911. Dülmen 1911.

Wolf, Manfred
Die Entschädigung des Herzogs von Croy im Zusammenhang mit der Säkularisierung des Fürstbistums Münster. In: WZ 137, 1987, S. 127-157.

Zorn, Philipp
Die staatsrechtliche Stellung des herzoglichen Hauses Croy. [S.l.] 1917.
Systematik
Zeit2.19   1400-1449
2.20   1450-1499
3.1   1500-1549
3.2   1550-1599
3.3   1600-1649
3.4   1650-1699
3.5   1700-1749
3.6   1750-1799
3.7   1800-1849
Ort2.10   Dülmen, Gt. (Croy) <1802-1811>
3.3.4   Dülmen, Stadt
Sachgebiet6.8.1   Adel
16.6.3   Geistliche, Rabbiner, Ordensleute
16.6.5   Domkapitel / Klöster / Stifte, Klosterleben
Datum Aufnahme 2010-04-07
Datum Änderung 2013-11-04
Aufrufe gesamt 3441
Aufrufe im Monat 72