MEDIEN

(86 KB)   Aldegrever, Heinrich (1502-1555/61): Bernd Knipperdollinck (Knipperdolling), 1536 / Münster, Stadtmuseum / Münster, Stadtmuseum/T. Samek   Stufenlose Vergrößerung der Abbildung mit zoomify. Hierfür benötigen Sie den aktuellen Flash-Player (http://www.adobe.com)

Aldegrever, Heinrich (1502-1555/61): Bernd Knipperdollinck (Knipperdolling), 1536 / Münster, Stadtmuseum / Münster, Stadtmuseum/T. Samek
TITELBernd Knipperdollinck (Knipperdolling), 1536
URHEBER OBJEKTAldegrever, Heinrich (1502-1555/61)
DATIERUNG1536


INFORMATIONInschrift oben:
WAERHAFTICH GEKONTERFET BERNT KNIPPERDOLLINCK DER XII HERTOGEN EYN THO MONSTER
[Wahrhaftiges Antlitz von Bernd Knipperdolling, einer der 12 Herzöge zu Münster]

Inschrift auf der Tafel:
IGNOTVS NVLLIS KNIPPERDOLLINGIVS ORIS TALIS ERAM SOSPES CVM MIHI VITA FORET HINRICVS ALDEGREVER SVZATIENSIS FACI(EBAT) 1536
[Unbekannt keinem sah ich, Knipperdolling, so aus, als mein Leben noch unversehrt war. Heinrich Aldegrever schuf (es) 1536]


Wie bei dem Stich Johanns von Leiden zeigt Aldegrever den Münsteraner Bürgermeister Bernd Knipperdollinck im Dreiviertelporträt mit leichter Untersicht. Die reiche Kleidung mit schwarz-weiß gemustertem Obergewand und das feingefältelte Hemd darunter betonen seinen Rang, das Schwert im Lorbeerkranz ist als Zeichen der ihm übertragenen richterlichen Macht zu werten. Darunter sieht man das Monogramm Aldegrevers.

Knipperdollinck ordnete sein Bürgermeisteramt bedingungslos Johann von Leiden unter und war bis zum bitteren Ende eifrigster Parteigänger des Wiedertäuferkönigs.


TECHNIKKupferstich
FORMATzoomify
MASZE31,8 cm x 22,6 cm


OBJEKT-PROVENIENZMünster, Stadtmuseum
FOTO-PROVENIENZMünster, Stadtmuseum/T. Samek


QUELLE    Luckhardt, Jochen / Lorenz, Angelika | Heinrich Aldegrever und die Bildnisse der Wiedertäufer | S. 044f., Nr. 04
  Lorenz, Angelika | Heinrich Aldegrever | S. 096
  Zschelletzschky, Herbert | Das Graphische Werk Heinrich Aldegrevers | S. 092-095
PROJEKT    Heinrich Aldegrever und die Reformation in Soest

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.1   1500-1549
3.1.1   Reformation < - 1555>
3.1.2   Täuferzeit in Münster <1534-1535>
Ort3.5   Münster, Stadt <Kreisfr. Stadt>
DATUM AUFNAHME2004-06-29
AUFRUFE GESAMT1991
AUFRUFE IM MONAT8