PERSON

FAMILIESchaper, von
VORNAMEJustus Wilhelm


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1792-10-30   Suche
GEBURT ORTBraunschweig
TAUFNAMEJustus Wilhelm Eduard
KONFESSIONev.
EHEPARTNER1827, Merseburg: Weichbrodt, Auguste (09.01.1807-13.12.1871), Eltern: Bernhard Weichbrodt, Großkaufmann, und Karoline Eleonore Hoppe
TOD DATUM1868-02-23   Suche
TOD ORTPotsdam


VATERSchaper, Christoph von


ÄMTER / FUNKTIONEN | Westfalen, Provinz (Preußen) <1815-22.08.1946> | Oberpräsident (OP) | 2 | 1845-05-27 - 1846-08-15

| Westfalen, Evangelische Kirche von <1817 - > | Konsistorialpräsident | 2 | 1845-05-27 - 1846-08-15

| Münster, Regierungsbezirk | Regierungspräsident/in (RP) | 3 | 1845-07-26 - 1846-08-15


BIOGRAFIEPreußischer Adel 10.07.1789 für den Vater. Universität Göttingen, Jura; 29.09.1812 Eintritt in den Staatsdienst, bei der Präfektur des Saale-Departements in Halberstadt; November 1813 Eintritt in den preußischen Dienst, beim Zivilgouvernement zwischen Elbe und Weser in Halle/Saale; 03.01.1814 Offizier im 2. Elbe-Landwehr-Infanterie-Regiment; Sommer 1816 Adjutant und Rechnungsführer beim Magdeburger Grenadier-Landwehr-Bataillon; 11.07.1816-1817 informatorische Beschäftigung bei der Regierung Magdeburg; Dezember 1817 Prüfung zum Regierung Assessor bestanden; 22.02.1818 Ernennung zum Regierungs-Assessor bei der Regierung Merseburg; 04.11.1819 dgl. z. Regierungsrat bei der Regierung Marienwerder; 25.10.1820 dgl. z. Regierungsrat bei der Regierung Merseburg; 13.01.1827 dgl. z. Rat bei der Oberrechnungskammer; 23.08.1834 dgl. z. Oberrechnungsrat und Abteilungs-Dirigenten bei der Regierung Merseburg; 14.06.1839 Ernennung zum Präsidenten der Regierung Trier; 20.05.1842 dgl. z. Oberpräsidenten der Rheinprovinz; 27.05.1845 dgl. z. Oberpräsidenten der Provinz Westfalen; 15.07.1846 dgl. z. Generalpostmeister und Chef des Postwesens; zum 01.10.1849 aus sachlichen Gründen (Umorganisation des Postwesens) zur Disposition gestellt; 07.02.1852 Entlassung aus dem Staatsdienst "mit einer ausnahmsweise in Gnaden auf 3750 Reichstaler jährlich erhöheten Pension".

Roter Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub, Eisernes Kreuz II. Klasse.

DZA Merseburg, Rep. 90 Tit. 29; Rep. 77 Tit. 412 Nr. 1 Bd. II; Rep. 151 HB Nr. 2897; StA Münster, OPräs. B Nr. 87; StA Koblenz, Abt. 403, Nr. 5215; GStA Berlin, Rep. 90 Nr. 988; Ehrenkrook, Nieders. Beamtenfamilien, in: Fam.-Gesch. Bll. 1930 Sp. 271-276; Mitteilung v. Lenthe, Celle; Mitteilung Archivar F. W. Euler, Bensheim.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 189, S. 323f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


QUELLE    Schütz, Rüdiger | Oberpräsidentenlisten | S. 289f.
  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 189, S. 323f.
  Walter, Bernd | Die Beamtenschaft in Münster zwischen ständischer und bürgerlicher Gesellschaft | Nr. 204, S. 448
  Hey, Bernd / Osterfinke, Ingrun | "Drei Kutscher auf einem Bock" | S. 15

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.6   1750-1799
3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
Ort2   Westfalen, Evangelische Kirche von <1817 - >
2.30.37   Westfalen, Provinz (Preußen) <1815-22.08.1946>
3   Münster, Regierungsbezirk
Sachgebiet3.8   Oberpräsidium/Regierungpräsidium, Präsidenten, Mitarbeiter
16.3   Evangelische Kirche
DATUM AUFNAHME2003-10-10
DATUM ÄNDERUNG2010-09-22
AUFRUFE GESAMT1130
AUFRUFE IM MONAT6