ZEITSCHRIFTENBAND

TITEL  Westfälische Forschungen - Zeitschrift des Westfälischen Instituts für Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
BAND47
JAHR1997
ISBN3-402-09224-5
INFORMATIONXI und 963 Seiten.

Themenschwerpunkt: Kultur und Gesellschaft in Westfalen 1870-1970 (S. 1-620)

Der Jahresband 1997 versucht an einzelnen Beispielen einen Überblick über Struktur und Wandel des kulturellen Spektrums in Westfalen zwischen 1870 und 1970 zu geben, insbesondere die Entwicklung der Form der Massenkultur zu behandeln. Ein zweiter Schwerpunkt setzt sich mit sozial und kulturell bestimmten Konflikten in der Frühen Neuzeit auseinander. Beispiele aus Münster und Lemgo zeigen, wie ständische Positionen innerhalb der Stadtgesellschaft verändert und abgesichert werden konnten. Darüber hinaus werden laufende Forschungs -und Verzeichnungsprojekte - u.a. zum demographischen Wandel in Westfalen zwischen 1750 und 1870 und zum Umgang der nordrhein-westfälischen Justiz mit der NS-Vergangenheit - vorgestellt. Eine Replik zur These der Verschränkung von Eugenik und "Euthanasie" und ein Tagungsbericht über einen internationalen Kongress zum Thema "350 Jahre Westfälischer Frieden" beschließen den Band.


Rezensiert von:
Jürgen Scheffler, Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde 71 (2002); Gerd Meier, Neue Westfälische vom 1.8.1998; Josef Barnekamp, Westfälische Nachrichten vom 7.7.1998.
AUFRUFE GESAMT1395
AUFRUFE IM MONAT16