Vollansicht Auswahl

ZEITSCHRIFTENBAND

TITEL  Westfälische Forschungen - Zeitschrift des Westfälischen Instituts für Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
BAND46
JAHR1996
ISBN3-402-09225-5


AUFSÄTZE1-32 | Oberkrome, Willi |   Probleme deutscher Landesgeschichtsschreibung im 20. Jahrhundert
33-48 | Pitz, Ernst |   Zur Historiographie der Landesgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Herausbildung von Historischen Kommissionen
49-72 | Ludwig, Esther |   "Ein sonniges Neuland" oder der Historiker als "Diagnostiker am Leibe des Volkes"
73-176 | Ditt, Karl |   Die Kulturraumforschung zwischen Wissenschaft und Politik
177-185 | Wein, Franziska |   Der Rhein in der Landesgeschichte
186-209 | Mattioli, Aram |   Geschichte als nationale Legitimationswissenschaft
210-231 | Jessen-Klingenberg, Manfred |   Schleswig-Holsteins Geschichtsschreibung und das Nationalitätenproblem in Schleswig von 1864 bis 1940
232-258 | Hackmann, Jörg |   "An einem neuen Anfang der Ostforschung"
259-274 | Lehners, Jean-Paul |   Zur historischen Legitimation einer Raum-Konstruktion
275-315 | Reuling, Ulrich |   Zwischen politischem Engagement und wissenschaftlicher Herausforderung
316-337 | Dorfey, Beate |   Alliierte Forderungen contra regionale Interessen
338-365 | Kuropka, Joachim |   Territoriale Neuordnungspläne und -entscheidungen im westlichen Niedersachsen nach dem Zweiten Weltkrieg
366-381 | Hajna, Karl-Heinz |   Die Beseitigung des Landes Thüringen 1952
382-405 | Mohr, Arno |   Landeszentralen für politische Bildung und Landesidentität
406-428 | Briesen, Detlef |   Landesgeschichte in Nordrhein-Westfalen
429-448 | Thamer, Hans-Ulrich |   Vom Heimatmuseum zur Geschichtsschau
464-488 | Funk, Michael / Vährmann, Thomas |   Von Eisenbahnträumen und Eisenbahnlinien oder: Wo Stellwerksmeister Kierkegaard lesen
489-494 | Stremmel, Ralf |   Der Bestand "VARTA Batterie AG" im Westfälischen Wirtschaftsarchiv, Dortmund
495-508 | Teppe, Karl |   Landesgeschichtliche Traditionen und sozialgeschichtliche Erneuerung
509-523 | Bernhardt, Günter |   Umweltschichte als museale Aufgabe
524-546 | Köster, Markus |   Vom "Edelweiß" zur "Elvis-Tolle"
547-603 | Selter, Bernward |   Forstgeschichte und Umweltgeschichte in Westfalen
604-622 | Schwartz, Michael |   "Rassenhygiene, Nationalsozialismus, Euthanasie"?
623-635 | Elling-Ruhwinkel, Elisabeth |   Staatsexamens- und Magisterarbeiten zur Geschichte Westfalens
449-463 | |   Jahresberichte 1995
636-680 | Böhm, Elisabeth |   Zeitschriftenschau


INFORMATIONXII und 843 Seiten.

Themenschwerpunkt: Regionale Historiographie im Spannungsfeld von Politik und Wissenschaft (S. 1-448)

"Regionale Historiographie im Spannungsfeld von Politik und Wissenschaft" ist der Themenschwerpunkt des 46. Bandes. Nach einer Einführung zu Problemen deutscher Landesgeschichtsschreibung vom Kaiserreich bis zu den beiden Teilstaaten nach 1945 beleuchten 16 Autoren und Autorinnen im regionalen und epochalen Vergleich die Wechselwirkungen zwischen Politik und Landesgeschichte, zwischen kulturpolitischen Regional- und Länderinteressen und wissenschaftlichen Konzeptionen. Besonderes Interesse verdient darüber hinaus eine Kontroverse zum Fragenkreis "Rassenhygiene, Nationalsozialismus, Euthanasie". Eine Reihe von Forschungs- und Literaturberichten informieren über die historiographische Tradition und Konzeption des Westfälischen Instituts für Regionalgeschichte, über Umwelt- und Forstgeschichte als museale und wissenschaftliche Aufgabe sowie über Neuerscheinungen zur Zeitgeschichte der Jugend. Zwei Beiträge stellen Quellenbestände zur nordrhein-westfälischen Eisenbahngeschichte und zur Geschichte der VARTA Batterie AG vor.


Rezensiert von:
Goswin Spreckelmeyer, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 54 (1998).


AUFNAHMEDATUM2004-02-22
AUFRUFE GESAMT1262
AUFRUFE IM MONAT6