Kalle > Startseite


 





Eine Geschichte von
Cordula Edelbroich und Henriette Hilgers
mit vielen Zeichnungen von
Gisela Waltke


Redaktion Buch (1995): Renate Wiechers
Website (2008): Marcus Weidner

 


 

Kalle der Museumsmaulwurf


 
 
 

Die Geschichte

 
 
 
Dass Archäologen und Maulwürfe sich gelegentlich in die Quere kommen können, zeigt die Website "Kalle der Museumsmaulwurf - Ferien und nichts als Ärger ...", die das Internet-Portal "Westfälische Geschichte" in Kooperation mit dem LWL-Museum für Archäologie in Herne, dem LWL-Römermuseum in Haltern und dem LWL-Medienzentrum für Westfalen erstellt hat. Sie ist eingebettet in das Hereduc-Projekt der EU-Kommission.

Eigentlich hatte sich Kalle auf Ferien eingestellt: Nur essen und faulenzen möchte er. Doch der Tag beginnt ganz anders. Die Vorratskammer ist leer, der Magen knurrt und kein Frühstück ist in Sicht. Und dann versperrt auch noch ein Hindernis den Maulwurfsgang und lässt den einzigen Regenwurm weit und breit entwischen. So geht es auf keinen Fall weiter!

Kalle beschließt seine Freunde, die Archäologen hinzuzuziehen. Im Handumdrehen befindet er sich mitten in einer archäologischen Ausgrabung und damit ist es mit dem gemütlichen Ferientag auch schon vorbei. Gemeinsam tragen sie die Erde ab, bergen Funde und sicher Spuren. Allerdings haben die Archäologen oft eine etwas andere Vorstellung vom Ausgraben als Kalle...
Die Website ist ein Kooperationsprojekt des
Internet-Portals "Westfälische Geschichte" mit
dem LWL-Museum für Archäologie in Herne,
dem LWL-Römermuseum in Haltern,
dem LWL-Medienzentrum für Westfalen und

Logo Hereduc-Projekt
Hereduc - Heritage and Education /
EU-Commission
 
 

Kalle der Museumsmaulwurf

 
 
 
Kalle der MaulwurfDie Figur des Maulwurfs wurde entwickelt, um Vorschulkindern und Schulanfängern in den archäologischen Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zu erklären, wie Archäologie funktioniert.

Im Rahmen museumspädagogischer Programme stellt er dort als Handpuppe seit langem mit großem Erfolg seine Funde den jüngsten Besuchern vor und gewährt Einblicke in die Arbeit der archäologischen Denkmalpflege.
 
 
 

Buch, Film und Website im Internet-Portal

 
 
 
Schon seit langer Zeit, seit der Freischaltung des Internet-Portals 2004, hat Kalle Lehrerinnen und Lehrern aber auch allen anderen Interessierten erklärt, wie sein Lese- und Hörbuch im Unterricht eingesetzt werden kann. Nun, vier Jahre später, sind Kalles Abenteuer endlich auch im Internet-Portal "Westfälische Geschichte" zu sehen, zu hören und zu lesen.

Und dies z. T. nicht nur in deutscher Sprache: Für das EU-Projekt hereduc wurde zusätzlich eine englische Filmfassung produziert, die ihr im Internet-Portal sehen und hören könnt.



Übersicht -
Kalle im Internet-Portal "Westfälische Geschichte"


Das gedruckte Bilderbuch, 1995 im Verlag Lensing-Wolff in Münster erschienen, ist leider vergriffen. Kalles Abenteuer sind in deutscher Sprache aber als Film auf DVD (ca. 15 min) und als Hörbuch (ca. 55 min) für 14,90 Euro beim  LWL-Medienzentrum sowie im  LWL-Römermuseum Haltern oder im  LWL-Museum für Archäologie in Herne erhältlich. Die englische Filmversion ist vollständig im Internet-Portal "Westfälische Geschichte" abrufbar.
 
 
 



Kalle der Museumsmaulwurf
Ferien - und nichts als Ärger...


Eine Geschichte von
Cordula Edelbroich und Henriette Hilgers
mit vielen Zeichnungen von Gisela Waltke

Münster 1995 







Um das Hörbuch zu starten, klickt bitte unten auf  "Los geht's" oder auf Kapitel 1:  "Kalles Frühstück". Auf den einzelnen Kapitelseiten könnt ihr euch die Kapitel vorlesen lassen und die entsprechenden Buchseiten aufrufen. Wenn ihr wissen wollt, wie es weitergeht, könnt ihr das jeweils nächste Kapitel aufrufen. Viel Spaß!

> Los geht's!

 
 
 
Kapitel 1
Kalles Frühstück 


 
Kapitel 2
Regenwurmverstecke und
falsche Schnecken
 


 
Kapitel 3
Kalle braucht Hilfe 


 
Kapitel 4
Los geht's 


 
Kapitel 5
Vorbereitungen für die Ausgrabung 


 
Kapitel 6
Erdsommersprossen 


 
Kapitel 7
Purzelbäume und die Folgen 


 
Kapitel 8
Spinnen will gelernt sein 


 
Kapitel 9
Die Flachshechel 


 
Kapitel 10
Webgewichte oder Regenwurmverstecke? 


 
Kapitel 11
Kalles Traum 


 
Kapitel 12
Einladung 
 
 


# Aufrufe gesamt: 16517 # Aufrufe im aktuellen Monat: 1

# Seiten-URL: http://www.westfaelische-geschichte.de/web784

# Drucken / Speichern # Empfehlen # Kommentar # Urheberrecht| Seitenanfang #