Navigation

Fotowettbewerb "Meine Unterwelten"

Meine Unterwelten

Fotowettbewerb des LWL-Industriemuseums

Eine spontane Entdeckung, ein inszeniertes Kunstwerk oder ein besonderer Ort - unter dem Motto "Meine Unterwelten" (15.4.-12.7.2013) hatte das LWL-Industriemuseum Hobbyfotografen dazu aufgerufen, persönliche Bilder und Assoziationen zum Thema Unterwelten einzufangen. Die Resonanz war groß: 261 Teilnehmer aus ganz Deutschland haben zusammen 627 Fotos eingereicht.

Unsere Online-Galerie zeigt eine Auswahl der eingereichten Bilder. Das Voting ist inzwischen abgeschlossen. Die 50 Bilder mit den meisten Punkten werden im Jahre 2014 im Rahmen einer "Zaungalerie" den Weg zur Unterwelten-Ausstellung auf der Zeche Zollern weisen.

Dr. Jochen Stemplewski, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, Museumsdirektor Dirk Zache sowie Anja Hoffmann, Dr. Eckhard Schinkel und Martin Holtappels (vorne v.l.) vom LWL-Industriemuseums mit Preisträgern des Fotowettbewerbs

Preisübergabe in Dortmund

Unabhängig von der Online-Abstimmung hat eine Jury im August die zwölf aus ihrer Sicht besten Bilder ermittelt. Die Gewinner wurden beim Unterwelten-Forum am 8.9.2013 bekannt gegeben.

Druckfrisch liegt seit diesem Tag auch der Kalender mit den Siegerbildern vor. Interessierte können ihn im Museumsladen der Zeche Zollern und an den anderen sieben Standorten des LWL-Industriemuseums für 14,95 Euro kaufen.

 

Zu den Gewinnerbildern

Wanderausstellung der Gewinnerbilder

Die von der Jury prämierten Gewinnerbilder der Unterwelt können 2014 als Wanderausstellung in den Häusern der kooperierenden Volkshochschulen besichtigt werden:

14.2. - 28.2.14 Volkshochschule Lüdenscheid
Über die Dauer eines Jahres fotografierten 10 Teilnehmer der Fotowerkstatt Lüdenscheid an der VHS Lüdenscheid unter der Leitung des Lüdenscheider Fotodesigners Claus Schulte mit analogen und digitalen Kameras in dunklen, geheimen Orten, in Unterwelten. Die Eröffnung der Foto-Internet-Präsentation "Unterwelten" findet am 14. Februar 2014, 19.30 Uhr, Altes Rathaus Lüdenscheid, statt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Seiten der VHS-Lüdenscheid.

4.8. - 5.9.14 Volkshochschule Duisburg