Jef Geys

In Leopoldsburg geboren, lebt in Balen, Vorst und Reckheim, Belgien
Born in Leopoldsburg, Belgium, lives in Balen, Vorst, and Reckheim, Belgium

Angaben zur Person und zu weiterführender Literatur siehe /
For information about the artist and additional bibliography, see:
318 Tortoga Hans
317 Implicit Network E.B.P.
316 Café Reckheim – Encore Bruxelles
315 Marie-Ange Over Bouwen
314 Rennes – Dédoublements ‘96
313 Spaced Out – München
312 Luik – Loco – Citato
311 FRAC Reims – La Reine Margot – Video
310 FRAC Reims Champagne Voorstel
309 Serpentine Gallery – Take Me I’m Yours
308 Do It – Home Version
307 Liedjes Met Bert. C.D. – 1995
306 Der Standard – Museum in Progress
305 Wat Eten Wii Vandaag? Witte De With – 1994

Titel: Geloof niet wat u ziet (Glaub' nicht, was Du siehst)

Standorte: 7 wechselnde Standorte vor Kirchen in Münster: Vor dem St. Paulus-Dom; vor der St. Lambertikirche; vor der Apostelkirche; vor der Liebfrauen Überwasserkirche; vor der Petrikirche; vor der St. Aegidiikirche; vor der St. Ludgerikirche

Status: Temporäre Durchführung während der Ausstellung

Jef Geys geht mit seiner Arbeit auf die bereits existierende Kunst in Münster ein. Er läßt zu bestimmten, festgelegten Zeiten einen Hubwagen vor jeweils einer der sieben Kirchen, St. Paulus-Dom, St. Lambertikirche, Apostelkirche, Liebfrauen Überwasserkirche, Petrikirche, St. Aegidiikirche und St. Ludgerikirche in der Innenstadt Münsters aufstellen. Der höhenverstellbare Korb des Hubwagens steht dann den Besuchern der Ausstellung zur Benutzung zur Verfügung. Jef Geys möchte ihnen die Möglichkeit eröffnen, sich den Bauschmuck, Skulpturen und Ornamente der Kirchenfassaden einmal aus ungewohnter Nähe anzuschauen. Das Bedienungspersonal wird den Fahrkorb deshalb in die von den Betrachtern gewünschte Position bringen.


Title: Geloof niet wat u ziet / Don't believe what you see

Locations: Seven changing locations, in front of Münster churches: St. Paulus-Dom; St. Lambertikirche; Apostelkirche; Liebfrauen Überwasserkirche; Petrikirche; St. Aegidiikirche; St. Ludgerikirche

Status: Temporary implementation during the exhibition

In his work, Jeff Geys deals with the previously existing art in Münster. At specific times, he will set up a hoist in front of seven different churches in the Münster inner city: St. Paulus-Dom, St. Lambertikirche, Apostelkirche, Liebfrauen Überwasserkirche, Petrikirche, St. Aegidiikirche, and St. Ludgerikirche. It will then be possible for the visitor to ride in the cab of the hoist, which can rise to a great height. Jeff Geys would like to offer visitors the possibility to see the ornamentation and sculptures which decorate the church façades from an unusually close distance. Service personnel will move the cab to the desired viewpoints.