LWL-Newsroom

Mitteilung vom 27.06.18

Presse-Infos | Kultur

Gin aus aller Welt beim Tasting im Schiffshebewerk Henrichenburg

Bewertung:

Waltrop (lwl). Gin wird traditionell mit einem intensiven Wachholdergeschmack in Verbindung gebracht. Aber auch andere Gewürze kommen zum Einsatz. Aromenreich und komplex sind die Getränke aus aller Welt, die Sebastian Büssing beim nächsten Tasting vorstellt, zu dem der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (20.7.) um 19.30 Uhr in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop einlädt.

Seit dem 17. Jahrhundert ist der Schnaps mit Wachholderaroma bekannt. Zunächst in Frankreich entwickelt, verbreitete sich dieses Getränk in ganz Europa. Besonders in England erfreut es sehr beliebt. Sogar die Queen ist als ausgesprochene Gin-Freundin bekannt. Um die geeignete Auswahl für den richtigen Moment treffen zu können, erleichtert Büssing den Einstieg in die Welt der Wachholderschnäpse. Ob Old Tom oder fassgereifter Gin - der Getränke-Experte gibt Tipps, wie Interessierte ihren Lieblings-Gin finden können.

Büssing arbeitet für "Whisky 'n 'More", den Veranstalter der größten Whiskymesse im Ruhrgebiet, veranstaltet zahlreiche Whisky-Tastings in ganz Deutschland und arbeitet als freier Autor für Fachzeitschriften.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02363 9707-0 oder per Mail an schiffshebewerk@lwl.org.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Arnulf Siebeneicker, Telefon: 02363 9707-0, schiffshebewerk@lwl.org.
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Am Hebewerk 26
45731 Waltrop
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos