LWL-Newsroom

Mitteilung vom 08.06.18

Presse-Infos | Kultur

"Tag der Gärten & Parks" auf Burg Hülshoff und im Haus Rüschhaus:

Szenische Lesungen und Gartenführungen

Bewertung:

Münster/Havixbeck. Am Samstag und Sonntag (9./10.6.) bietet die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung anlässlich des westfalenweiten Tages der Gärten und Parks ein kostenfreies Sonderprogramm auf Burg Hülshoff und im Haus Rüschhaus an.

Auf die Besucher wartet ein Literaturprogramm mit Texten von Annette von Droste-Hülshoff sowie zahlreichen anderen Autoren der internationalen Literaturgeschichte. Es stehen immer wieder gewünschte Gedichte sowie weniger bekannte Gedichte Annette Drostes auf dem Programm, zu denen das Künstlerteam eigene "Lieblingsgedichte" gesellt hat. Die Sprecher und Schauspieler Carolin Wirth und Carsten Bender präsentieren einen bunten Reigen von Texten aus allen Epochen der Literaturgeschichte in szenischer Lesung, kommentiert und moderiert von Dr. Jochen Grywatsch, dem Leiter der Droste-Forschungsstelle bei der LWL-Literaturkommission. Im Haus Rüschhaus findet die Lesung am Samstag (9.6.) um 15 Uhr statt, Treffpunkt ist der Eingang zum Garten. Die Lesung auf der Burg Hülshoff beginnt am Sonntag (10.6.) ebenfalls um 15 Uhr, Treffpunkt ist die Vorburg.

Außerdem bietet die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung Gartenfreunden und interessierten Gästen Sonderführungen durch den Garten von Haus Rüschhaus sowie durch die Parkanlage von Burg Hülshoff an. Neben Wissenswertem zur heutigen und damaligen Vegetation und zur Anlage der Gärten werden auch kurzweilige Geschichten über die Literatin Annette von Droste-Hülshoff, die nachweislich viele Stunden im Freien verbrachte, erzählt. Auf der Burg Hülshoff beginnt die Führung mit Margit Dohrenbusch am Samstag (9.6.) um 16 Uhr, Treffpunkt ist die Vorburg. Unter dem Titel "Die Suche nach dem verlorenen Paradies" führt Stefanie Jung Interessierte am Sonntag (10.6.) ab 16 Uhr durch die barocke Gartenanlage Johann Conrad Schlauns am Haus Rüschhaus, Treffpunkt ist am Eingang zur Gartenanlage.

Das Programm im Überblick:
Termine Szenische Lesung:
Haus Rüschhaus: Samstag, 9. Juni, um 15 Uhr
Treffpunkt: Am Eingang zum Garten

Burg Hülshoff: Sonntag, 10. Juni, um 15 Uhr
Treffpunkt: An der Vorburg

Termine Gartenführung:
Burg Hülshoff: Samstag, 9. Juni, um 16 Uhr
Sonderführung mit Margit Dohrenbusch. Treffpunkt an der Vorburg

Haus Rüschhaus: Sonntag, 10. Juni, um 16 Uhr
"Die Suche nach dem verlorenen Paradies" - Die barocke Gartenanlage Johann Conrad Schlauns und Gartenimpressionen aus der Droste-Zeit.
Sonderführung mit Stefanie Jung. Treffpunkt am Eingang zur Gartenanlage.

Veranstaltungsorte
Burg Hülshoff
Schonebeck 6
48329 Havixbeck

Haus Rüschhaus
Am Rüschhaus 81,
48161 Münster



Pressekontakt:
Heike Herold, LWL-Kulturabteilung, presse@lwl.org, Telefon: 0251 591-3856
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos